Enthält Affiliate-Links [Was ist das?]Aktionen und mehr

Aktionstag für digitale Barrierefreiheit: Neue Inhalte in vielen Apple-Apps verfügbar

In dieser Woche feiert Apple den weltweiten Aktionstag für digitale Barrierefreiheit mit besonderen Veranstaltungen, ausgewählten Sammlungen und vielem mehr. Wir verraten dir, welche Aktionen dich erwarten.

Von   Uhr

Apple setzt sich seit Jahren nicht nur für die Gleichberechtigung, die schwarze Community oder deine Privatsphäre ein. Das Unternehmen arbeitet aktiv an Bedienungshilfen, um Menschen mit einer Behinderung Geräte wie das iPhone oder iPad zugänglich zu machen. Kürzlich stellte das Unternehmen dazu erste Neuerungen vor, die mit iOS 16 und Co. kommen sollen. Die Veröffentlichung der Informationen war allerdings nicht willkürlich, sondern kamen passend zum weltweiten Aktionstag für digitale Barrierefreiheit. Das Unternehmen kündigt zeitgleich diverse Events und exklusive Inhalte an, die während der gesamten Woche angeboten werden sollen, um dem Thema die notwendige Aufmerksamkeit zukommen zu lassen.

So macht Apple auf die Notwendigkeit von Bedienungshilfen aufmerksam

Einmal werden in den Apple Stores auf der ganzen Welt die ganze Woche über Live-Sessions angeboten, in denen du die Bedienungshilfen des iPhone kennenlernen kannst, während über die sozialen Kanäle des Apple Support Anleitungen präsentiert werden.

Daneben wird der Kurzbefehl „Bedienungshilfen-Assistent“ diese Woche in die Kurzbefehl-App auf dem Mac und der Apple Watch prominent zu sehen sein, um Empfehlungen von Bedienungshilfen auf der Grundlage von Nutzereinstellungen besser unterstützen zu können.

In Apple Fitness+ wird Trainer Bakari Williams die amerikanische Gebärdensprache (ASL) nutzen, um diverse Funktionen hervorzuheben, die Teil der kontinuierlichen Bemühungen sind, Fitness für alle zugänglicher zu machen. Dazu gehören Audiohinweise zur Unterstützung von blinden oder sehbehinderten Nutzer:innen und neue Folgen von „Zeit fürs Gehen“ und „Zeit fürs Laufen“, die für Apple Watch Anwender:innen, die im Rollstuhl sitzen, zu „Zeit fürs Gehen oder Schieben“ und „Zeit fürs Laufen oder Schieben“ werden. Weiterhin setzen die „Fitness+“-Trainer:innen Gebärdensprache in jedem Training und jeder Meditation ein, während alle Videos Untertitel in sechs Sprachen enthalten.

Ein neuer Guide in Apple Karten dir dabei helfen, barrierefreie Einrichtungen, Programme und Dienstleistungen in Parks in den USA zu entdecken. Unterdessen stellen Guides der Gallaudet University — der weltweit führenden Universität für gehörlose, schwerhörige und taubblinde Studenten – Unternehmen und Organisationen vor, die die Gehörlosengemeinschaft und Gebärdensprachen wertschätzen und einbeziehen.

Im Heute-Tab des App Stores kannst du barrierefreie Apps und beeindruckende Geschichten von App Entwicklern entdecken. Bei Apple Bücher findest du hingegen die Sammlung „Transforming Our World“ mit Geschichten von und über Menschen mit Einschränkungen lesen, während du in Apple Podcasts mehr über kreative Wege erfahren kannst, wie Technologie die Barrierefreiheit voranbringt. 

In Apple Music steht übrigens die neue Playlists „Saylists“ bereit, die eine Sammlung von Playlists beinhaltet, um sich jeweils auf einen anderen Sound zu konzentrieren. Wenn du eine Liste auswählst und mitsingst, kannst du auf unterhaltsame und ansprechende Weise Stimmgeräusche oder Sprachtherapie üben.

Abschließend stellt das Unternehmen auch in der Apple-TV-App die neuesten Kinohits (etwa den Oscar-Gewinner CODA) und Serien heraus, in denen Menschen mit Einschränkungen authentisch dargestellt werden. Ebenso kannst du von Gästen kuratierte Sammlungen von herausragenden Schauspieler:innen der Accessibility-Community entdecken, darunter Marlee Matlin („CODA“), Lauren Ridloff („Eternals“), Selma Blair („Introducing, Selma Blair“), Ali Stroker („Christmas Ever After“) und viele mehr.

Mehr zu diesen Themen:

Diskutiere mit!

Hier kannst du den Artikel "Aktionstag für digitale Barrierefreiheit: Neue Inhalte in vielen Apple-Apps verfügbar" kommentieren. Melde dich einfach mit deinem maclife.de-Account an oder fülle die unten stehenden Felder aus.

die Menschen sind noch lange nicht soweit für barrierefreiheit
sehr traurig
ob es im Hauptbahnhof München ist, was bei Konzerten wie bei XXL Schlagerparade ist, als behinderter muss man sich ständig rechtfertigen um seine grund Bedürfnisse zu bekommen.
viele behinderte haben denke ich nicht die Energie sich für sich selber so einzusetzen und bleiben auf der Strecke.
selbst sozial Dienste in den Reha Kliniken haben oft keine Ahnung zum Beispiel in Bad Rodach.
fehl Wissen über den euro Schlüssel ist an der Tagesordnung.
wenn die Fachleute schon keine Ahnung haben, ich soll denn der Burger besser informiert sein.
sehr viel Nachholbedarf.

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.