Top-Themen

Themen

Service

News

Nicht verzagen

Google Inbox macht dicht: 5 Alternativen zu Mail.app auf dem iPhone

Vielleicht haben Sie es schon gehört, aber Google Inbox wird geschlossen. Die eingekaufte E-Mail-Software konnte offenbar nicht genügend Nutzer anziehen, und wurde daher ausgeblutet. Einige Features integrierte Google in Gmail. Wechseln Sie jetzt als Inbox-Nutzer zurück zu Apples Mail-App, oder nutzen Sie womöglich eine Alternative? Wir wollen Ihnen zumindest fünf Vorschläge unterbreiten, womit Sie in Zukunft Ihre E-Mails auf dem iPhone verwalten können.

Sie kennen weitere Mail-Alternativen für iOS? Lassen Sie es uns wissen.

Mehr zu diesen Themen:

Ihre Meinung? Diskutieren Sie mit!

Hier können Sie ihre Meinung zum Artikel "Google Inbox macht dicht: 5 Alternativen zu Mail.app auf dem iPhone" äußern. Melden Sie sich hierfür mit ihrem maclife.de-Account an oder füllen sie die untenstehenden Felder aus.

Zum Tipp Nr. 4 Spark gehört ehrlicherweise der Hinweis dazu, dass es öfters mal zu Bugs in der App kommt, die nicht so schnell abgearbeitet werden, wie man es sich wünscht. Aktuell ist die App unbrauchbar, weil sie schon beim Öffnen dauernd abstürzt und sich durch nichts zum Öffnen bewegen lässt. Lesen Sie in der Redaktion einfach mal die neuesten Bewertungen im App-Store zu dieser App. Kein Einzelfall!

Edison (Nr. 5) leider nur auf englisch und für den einen oder anderen schon eine kleine Hürde. Für so etwas wie Paketverfolgung gibt es doch genug andere Apps. Das brauche ich nicht noch in einem E-Mail-Programm.

Sie brauchen es nicht. Das Feature funktioniert aber ohne Ihr Zutun. Darum geht‘s: Arbeitserleichterung.

Wenn ich mich recht entsinne, habe ich bei Spark erwähnt, dass Nutzer auch mal über Fehler klagen.

Ich habe den Hinweis hinzugefügt. In meiner ursprünglichen Version habe ich es aber erwähnt. Nur ich hatte ein Vorgabe, wie viele Zeichen ich pro App schreiben sollte, und da fiel das offenbar hinten runter.