Renderaufnahmen

2021er iPad Pro zeigt sich mit neuem Feature – Kommt MagSafe?

Im Frühjahr 2021 soll ein neues iPad Pro erscheinen. Gerüchten zufolge sollen nicht nur Display und Prozessor besser werden, sondern Apple soll ein weiteres neues Feature planen.

Von   Uhr

Seitdem im März 2020 die letzte Generation des iPad Pro erschien, spekulierte man über einen möglichen Nachfolger. Dieser sollte ursprünglich schon Ende 2020 erscheinen und als eines der ersten Apple-Produkte ein Mini-LED-Display erhalten. Damit sollte ein neuer Trend bei Apple starten, bevor auch die Macs mit dem hochwertigen Display ausgestattet werden. Allerdings warten wir noch immer. Im Frühjahr 2021 soll es Experten zufolge soweit sein. Passend dazu tauchten nun auch neue Leaks auf, wobei sich ein Leaker und Designer zusammengeschlossen haben, um Renderaufnahmen des neuen Modells zu erstellen.

iPad Pro: CAD-Vorlage als Grundlage

Wie es von Leaker xleaks7 heißt, soll Apples neues Pro-Tablet tatsächlich über ein besseres Display sowie optionales 5G verfügen. Allerdings sollen es die Kalifornier dabei nicht belassen haben und weitere Magnete hinzugefügt haben. Diese sollen sich einmal links auf der Oberseite und rechts auf der Unterseite befinden. Unklar ist dabei jedoch, weshalb Apple neue Magnete integriert. Auf Pigtou stellte man dazu nun einige Renderaufnahmen bereit, die du auch in unserer Galerie finden kannst.

Bislang befinden sich einige in der Rückseite, um Magic Keyboard und Smart Cover zu halten, während einer an der Front beim Zuklappen das Display deaktiviert. An der Seite ist zudem ein Magnet mit Ladespule integriert, der den Apple Pencil halten und mit frischer Energie versorgen soll. Für die beiden neuen Magnete könnte Apple weiteres Zubehör planen. Es wäre denkbar, dass Apple auch hier eine Art MagSafe-Funktion integriert und man auf diese Weise das Tablet aufladen kann. Laut Gerüchten soll Apple nämlich auch bei den MacBooks die Rückkehr  von MagSafe planen. Es besteht daher die Möglichkeit, dass der neue Anschluss auch am iPad zum Einsatz kommt – ähnlich wie zuvor USB-C.

Was meint ihr zu dem Leak? Was könnte Apple mit den neuen Magneten vorhaben? Lasst es uns in den Kommentaren wissen.

Von der Redaktion empfohlener Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt. Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Mehr zu diesen Themen:

Diskutiere mit!

Hier kannst du den Artikel "2021er iPad Pro zeigt sich mit neuem Feature – Kommt MagSafe?" kommentieren. Melde dich einfach mit deinem maclife.de-Account an oder fülle die unten stehenden Felder aus.

Verzeihung aber der Smart Connector ist doch bereits ein MagSafe System,
mit dem nicht nur Strom sondern auch Daten übertragen werden können,
zum Beispiel mit dem Magic Keyboard werden die Tasteneingaben an das iPad übertragen
ebenso wie Strom, wenn ein Ladekabel an der Tastatur hängt,
während man an den USB-C Port beispielsweise eine Festplatte oder Adapter angesteckt hat.

Also braucht man doch nur ein einen Adapter, der sich an die Kontakt Anschlüsse haften kann!

Hat hier das neue Windows 10 Design Pate gestanden? :)

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.