Top-Themen

Themen

Service

Test

Konkurrenz zu Apples AirPod Pro

Master & Dynamic MW07 Plus: Spitzensound jetzt auch mit ANC

Die New Yorker Audiospezialist Master & Dynamic stattet seine True-Wireless-Ohrhörer mit aktiver Geräuschunterdrückung aus und macht dadurch ein bereits exzellentes Modell noch besser. Doch kann es sich gegen die AirPods Pro behaupten?

Bei seinem Release im Januar 2019 war der MW07 von Master & Dynamic unsere Empfehlung für audiophile Musikliebhaber. Doch das war dem Hersteller offenbar nicht genug, denn er präsentiert nun ein optisch baugleiches Modell mit dem schlichten Zusatz „Plus“. Vieles bleibt dabei unverändert: Das außergewöhnliche Gehäuse ist weiterhin aus zugleich leichtem wie robustem Actat gefertigt, dessen produktionsbedingte Maserung in den Farbgebungen „Black Quartz“, „Steel Blue“, „White Marble“ und „Tortoiseshell“  jeden Ohrhörer zu einem Unikat macht. Die Bedienung erfolgt nach wie vor über physische Tasten (links je eine „Lauter“-/„Leiser“-Taste, rechts eine universelle Taste zum Starten und Stoppen, zur Rufannahme und zur Aktivierung des Sprachassistenten). Ein Näherungssensor startet die Wiedergabe automatisch beim Einsetzen ins Ohr und stoppt sie beim Herausnehmen. Wie beim Vorgänger liegen neben fünf verschieden großen Ohrpassstücken die bewährten „Fit-Wings“ in drei Größen bei. Durch diese sitzen die Ohrhörer wie gewohnt sicher in der Ohrmuschel. Und auch das Ladecase aus poliertem Edelstahl hat sich rein äußerlich nicht geändert und ähnelt noch immer einem Schmuckkästchen.

Dank der zahlreichen Ohrpassstücke und der sogenannten „Fit Wings“ sitzen die In-Ears sicher in der Ohrmuschel
Dank der zahlreichen Ohrpassstücke und der sogenannten „Fit Wings“ sitzen die In-Ears sicher in der Ohrmuschel (Bild: Sven T. Möller)

Das hat sich geändert

Im Inneren hat sich hingegen einiges getan. Für die Verbindung zum Abspielgerät kommt nun Bluetooth 5.0 zum Einsatz, was die Reichweite auf 30 Meter verlängert und dafür sorgt, dass die Ohrhörer auch getrennt voneinander genutzt werden können – zum Beispiel zum Podcasthören oder Telefonieren. Bei letzterem sorgen nun zwei Beamforming-Mikrofonarrays für eine verbesserte Sprachqualität und eine Reduktion der Umgebungsgeräusche. Leider unterstützen auch die MW07 Plus nicht den vom iPhone verwendete Audio-Codec AAC, weshalb die wahre  Auch die Akkulaufzeit hat Master & Dynamic optimiert: Die neuen Ohrhörer halten mit 10 Stunden fast dreimal so lange durch wie das Standard-Modell, wobei das USB-C-Ladecase die Laufzeit auf insgesamt 40 Stunden erweitert! Dank der Schnellladefunktion reicht ein 15-minütiger Aufenthalt der Ohrhörer im Case, um den Akku zur Hälfte aufzutanken. Die volle Ladung ist bereits nach 40 Minuten erreicht.

Das gewisse Extra

Das wohl wichtigste „Plus“ ist aber die aktive Geräusch­unter­drückung, die auf Wunsch durch langes Drücken der „Leiser“-Taste am linken Ohrhörer aktiviert wird. Sie arbeitet nicht ganz auf dem Niveau der AirPod Pro, reicht aber locker, um eine Zugfahrt erträglicher zu machen und sich noch mehr in der ohnehin wohlklingenden Musik zu verlieren. Denn der Klang ist wie vom Hersteller nicht anders gewohnt erstklassig. Die 10-mm-Beryllium-Treiber bauen ordentlich Druck in den Tiefen auf, Mitten und Höhen sind klar und ausgewogen. Auf der anderen Seite versetzt ein langer Druck auf die „Lauter“-Taste den MW07 Plus in den sogenannten „Ambient Listening“-Modus, bei dem Umgebungsgeräusche direkt in die Ohrmuschel geleitet werden. Das verstärkt zwar auch die Windgeräusche, gleichzeitig kommt man so als Fußgänger sicher durch den Straßenverkehr und versteht beim Einkaufen eine eventuelle Nachfrage des Kassenpersonals, ohne die Ohrhörer herauszunehmen. 

So schick das Ladecase auch ist, es ist sehr anfällig für Kratzer und Fingerabdrücke
So schick das Ladecase auch ist, es ist sehr anfällig für Kratzer und Fingerabdrücke (Bild: Sven T. Möller)

Fazit

Auch wenn die Geräuschunterdrückung nicht perfekt ist, alles in allem lohnt sich das Upgrade. Der Klang ist nach wie vor sehr gut bis hervorragend, der neue „Ambient Listening“-Modus ist nützlich und die verlängerte Akkulaufzeit lässt keine Wünsche offen. Wer bislang vielleicht ob des vergleichsweise hohen Preises von 300 Euro noch gezögert hat, hat nun ein paar Punkte mehr auf der Positiv-Liste. Zumal Master & Dynamic den Preis für das neue Modell nicht etwa angehoben, sondern den für die Standard-Ausführung gesenkt hat. Diese kostet nun mit 250 Euro etwas weniger als die AirPods Pro. 

Nachtrag: Wie Leser Steffen treffend anmerkt, akzeptiert der MW07 Plus wie sein Vorgänger nur die Audio-Codecs SBC und aptX, nicht jedoch den vom iPhone unterstützten AAC. Wer also die volle Audioqualität genießen möchte, muss auf den Mac oder ein entsprechendes Android-Gerät zurückgreifen. Letzteres können wir natürlich nur bedingt empfehlen.

Testergebnis
ProduktnameMW07 Plus
HerstellerMaster & Dynamic
Preis300 €
Webseitehttps://www.masterdynamic.eu
Pro
  • exzellenter Klang
  • lange Akkulaufzeit
  • Geräuschunterdrückung
  • „Ambient Listening“-Modus
Contra
  • hoher Preis
  • kratz­anfälliges Ladecase
  • kein ACC
Bewertung
1.1
sehr gut
 

Mehr zu diesen Themen:

Ihre Meinung? Diskutieren Sie mit!

Hier können Sie ihre Meinung zum Artikel "Master & Dynamic MW07 Plus: Spitzensound jetzt auch mit ANC" äußern. Melden Sie sich hierfür mit ihrem maclife.de-Account an oder füllen sie die untenstehenden Felder aus.

Laut Hersteller unterstützen diese Kopfhörer nur die Bluetooth-Standards aptX und SBC und nicht AAC.
Da iPhones aptX nicht unterstützen und SBC keine gute Qualität liefert, denke ich nicht, dass es möglich ist, über ein iPhone "Spitzensound" genießen zu können.

Punkt für dich. Danke fürs Aufpassen. Habe die Info ergänzt.

Schönen Abend
Sven