Top-Themen

Themen

Service

Tipp

Qualität verbessern

Bluetooth-Kopfhörer am Mac: Den besten Audio-Codec wählen - so geht's

Anleitung: Audio-Codec für Bluetooth-Kopfhörer am Mac auswählen. Vielleicht haben Sie schonmal gehört, dass es die Möglichkeit gibt, verschiedene Audio-Codecs zur kabellosen Übertragung von Audio und Video zu verwenden. Wenn Ihr Kopfhörer mit Ihrem Computer kommuniziert, dann nutzt er einen „Codec“, und komprimiert die Daten entsprechend. Manche dieser Codecs bieten eine höhere Qualität als andere. Wie Sie diesen für die Kommunikation mit Ihrem Kopfhörer verändern können, wollen wir Ihnen zeigen.

Eine einfache Einstellung genügt, um die Audioqualität Ihres Bluetooth-Kopfhörers zu erhöhen? In der Theorie hört sich das prima an, in der Praxis ist es am Mac nicht ganz so einfach. Zudem ist es aber oft auch gar nicht notwendig, weil die Geräte untereinander meistens sowieso mit dem bestmöglichen Weg kommunizieren.

Den Codec für den Bluetooth-Kopfhörer anpassen

Es gibt aber Gelegenheiten, in denen Sie trotzdem die Rahmenbedingungen für die Kommunikation zwischen Ihrem Mac und dem Bluetooth-Kopfhörer verändern wollen. In diesem Fall hilft es, den Codec anzupassen.

Wenn Sie nach mehr Qualität streben, sollten Sie vorab auch überprüfen, ob Ihr Kopfhörer einen gewissen Codec überhaupt unterstützt. In der Regel unterstützen die Geräte sogar mehrere für die Kommunikation mit dem Computer.

SBC versus AAC versus aptX

Bluetooth-Lautsprecher oder -Kopfhörer im günstigen Preis-Segment machen oft nur, was von ihnen erwartet wird, und zwar dem Standard zu folgen. Standardmäßig verbinden Bluetooth-Audio-Geräte sich und nutzen den SBC-Codec. Der bietet aber beileibe nicht die beste Qualität.

Apples bevorzugter Codec lautet auf den Namen AAC und Android-Geräte verwenden häufig aptX. Beide sind SBC vorzuziehen, da sie bessere Qualität bieten und geringere Verzögerungen bei der Übertragung. Es kommt immer wieder vor, dass manche Kopfhörer sich mit Ihrem Mac verbinden und aber nur SBC nutzen.

Welcher Codec wird verwendet?

Bevor Sie jetzt in Aktionismus verfallen, überprüfen Sie doch einfach, welchen Codec das Gerät Ihrer Wahl zur Kommunikation nutzt. Koppeln Sie das Gerät und navigieren Sie in der Menüleiste auf das Bluetooth-Symbol bei gedrückter Options-Taste. Navigieren Sie zum Eintrag für das Audiogerät und als „Aktiver Codec“ wird Ihnen dann der derzeit verwendete angezeigt.

Screenshot zeigt genutzten Codec bei verbundenen Bluetooth-Geräten
Screenshot zeigt genutzten Codec bei verbundenen Bluetooth-Geräten (Bild: Screenshot)

Anderen Codec einrichten

Zugegeben, es ist nicht trivial, einen anderen Codec einzurichten. Gehen Sie wie folgt vor.

  • Laden Sie sich auf Apples Entwicklerwebseite die „Additional Tools for Xcode“ herunter, und zwar in der Version passend zur Xcode-Version auf Ihrem Mac.
  • Klicken Sie doppelt auf das DMG-Archiv.
  • Navigieren Sie im Finder in dem Archiv in den Unterordner Hardware. Dort finden Sie die App „Bluetooth Explorer“. Kopieren Sie diese in den Programme-Ordner an Ihrem Mac.
  • Starten Sie nun den Bluetooth Explorer. Wundern Sie sich nicht, wenn kein Fenster erscheint. Der Explorer öffnet Fenster erst für verschiedene Menüpunkte.
  • Navigieren Sie zum Punkts „Tools“ in der Menüleiste und wählen dort „Audio Options“.
  • Klicken Sie dort zum Beispiel auf „Force use of aptX“ und/oder „Enable AAC“, wenn Sie möchten, dass ein Bluetooth-Kopfhörer oder -Lautsprecher in jedem Fall mit aptX startet.
  • Klicken Sie auf den Button „Close“. Starten Sie danach Ihren Mac neu, damit die Einstellungen aktiv werden.

Bluetooth Explorer
Bluetooth Explorer (Bild: Screenshot)

Alternative über das Terminal

Persönlich weniger umständlich finde ich den Weg über das Terminal. Wenn Sie aptX aktivieren wollen, tippen Sie:

sudo defaults write bluetoothaudiod "Enable AptX codec" -bool true

Für aptX nutzen Sie stattdessen den ähnlich lautenden Befehl:

sudo defaults write bluetoothaudiod "Enable AAC codec" -bool true

Wenn Sie einen der Codecs wieder deaktivieren wollen, ändern Sie „bool true“ in „bool false“. Auch hier bietet es sich an, den Mac neu zu starten, damit die Einstellung aktiv wird.


Mehr zu diesen Themen:

Ihre Meinung? Diskutieren Sie mit!

Hier können Sie ihre Meinung zum Artikel "Bluetooth-Kopfhörer am Mac: Den besten Audio-Codec wählen - so geht's" äußern. Melden Sie sich hierfür mit ihrem maclife.de-Account an oder füllen sie die untenstehenden Felder aus.