Enthält Affiliate-Links [Was ist das?]Convertible unter eineinhalb Kilogramm

Maclife PlusAsus Chromebook Flip C433 im Test: mach mal laut!

Das C433 schließt die Flip-Serie nach unten ab – ohne sich als explizit günstig aufzudrängen.
Welchen Platz nimmt dieses Chromebook in Asus’ Sortiment ein?

Von   Uhr

Assoziationen erwünscht: Platziert Asus sein Chromebook Flip C434 vom „Look-and-Feel“ her in der Klasse eines MacBook Air, wirkt das Flip C433 auf den ersten Blick solider auf den Business-Anwender zielend. Mit seinem Äußeren aus Aluminiumlegierung und den leicht abgeschrägten, eloxierten Kanten erinnert es am ehesten an – du errätst es – ein MacBook Pro.

Mit anderen Worten: Das C433 sieht sehr wertig aus und fasst sich gut an; bei einem Meeting machst du damit eine gute Figur.

Natürlich ist diese Parallelität nicht endlos fortsetzbar: Klappt man das Flip C433 auf, wirkt das Chassis um die Tastatur nicht gar so wertig wie der Außendeckel, es lässt sich sogar etwas eindrücken. Apropos aufklappen: Das ist gar nicht so einfach und verlangt Fingernägel, denn der Magnet zwischen Deckel und Gehäuse haftet sehr stark.

Dies alles soll allerdings nicht sagen, dass dieses Chromebook nic...

Mehr Apple-Wissen für dich

  • Zugriff auf alle Inhalte von Mac Life+
  • Alle Magazine vor dem Erscheinen lesen.
  • Über 300 Ausgaben und Bücher als E-Paper
  • Maclife.de ohne Werbebanner
  • 31 Tage gratis, danach monatlich ab 2,99 €
Jetzt Gratismonat starten
Schon Mitglied?