Corona mit Händewaschen bekämpfen

So hilft die Apple Watch beim Händewaschen und dabei Gesundbleiben

Seit März raten Experten die Hände regelmäßig für mindestens 20 Sekunden zu waschen. Mit watchOS 7 kann die Apple Watch einen entsprechenden Timer starten. Wie zeigen dir, wie du die Funktion einstellst.

Von   Uhr

Während viele Leser wohl zuletzt als Kinder gehört haben, dass sie sich ja ordentlich die Hände waschen sollen, wird dies seit März zum Infektionsschutz gefordert. Mindestens 20 Sekunden sollen es sein. Um dabei nicht singen zu müssen und beim Nachhausekommen daran erinnert zu werden, integrierte Apple in watchOS 7 eine kleine Hilfe, die automatisch beim Händewaschen einen Timer startet. 

Händewaschen – aber richtig!

Mit watchOS 7 erkennt deine Apple Watch durch die Bewegungssensoren sowie das Mikrofon, ob du dir die Hände wäschst und startet dann automatisch einen Timer. Das neue Betriebssystem erlaubt dir jedoch sowohl die Deaktivierung der Funktion als auch das Abschalten von Mitteilungen. Während wir dir das Abschalten von „Händewaschen“ nicht empfehlen, solltest du aber einen Blick in die Einstellungen werfen, um das Feature an deine Bedürfnisse anzupassen.

Die neue Funktion ist nach dem Update auf watchOS 7 standardmäßig aktiviert. Allerdings kannst du sie in der Watch-App auf dem iPhone anpassen oder auch deaktivieren. Öffne dazu die Watch-App und wähle am unteren Bildschirmrand den Reiter „Meine Watch“. Scrolle nun in der Übersich nach unten und tippe auf den Eintrag „Händewaschen“. Gleich oben kannst du einstellen, ob du Mitteilungen erlaubst oder sie direkt in die Mitteilungszentrale schicken möchtest.

Eine Deaktivierung ist ebenfalls möglich. Darunter kannst du den automatischen Timer abschalten oder auch eine Erinnerung fürs Händewaschen anfordern, um nach deiner Ankunft Zuhause daran erinnert zu werden, wenn du dies nicht innerhalb weniger Minuten erledigst. Einen Zeitrahmen kannst du dafür ebenso wenig einstellen wie auch für den Wasch-Timer. Dieser ist stets auf 20 Sekunden begrenzt. 

Was hältst du von der neuen Funktion für deine Apple Watch? Ist es eine sinnvolle Alternative zum Singen oder nur eine Spielerei, die nicht richtig funktioniert? Lass es uns wissen.

Diskutiere mit!

Hier kannst du den Artikel "So hilft die Apple Watch beim Händewaschen und dabei Gesundbleiben" kommentieren. Melde dich einfach mit deinem maclife.de-Account an oder fülle die unten stehenden Felder aus.

Ich lasse das Wasser nicht laufen und nur das Einseifen der Hände reicht nicht aus, um die Funktion zu starten.

Kann ich nicht bestätigen. Funktioniert ohne laufenden Wasser problemlos.

Jan die Funktion nach einem Tag wieder deaktiviert. Ich bin Techniker und beim Schrauben, egal ob mit Schraubendreher oder Ratschenschlüssel, sprang jedesmal das „Händewaschen“ auf der AppleWatch an.
Selbst wenn es vernünftig funktionieren täte, ist es wohl eines der unsinnigsten Features
, welche Apple je entwickelt hat.

...

Eine App fürs Händewaschen, sensationell.
Anscheinend sind gewisse Teile der Bevölkerung nicht mehr in der Lage, ohne elektronische Unterstützung sich ihre Zähne zu putzen, die Hände zu waschen, warte gerade auf die Orgasmus App ;=)

Wann kommt die "Hilfe" beim A... abwischen. Mir kommt es vor als werden Erwachsene wie Kleinkinder behandelt. Und vielen scheint das zu gefallen.

Kannte die Funktion erst nicht und hat sich beim waschen aktiviert. Ich finde das klasse, klar wasche ich meine Hände auch so aber manchmal in Hektik vielleicht zu kurz und auch im alltagsstress einfach mal daran erinnert zu werden ist nicht verkehrt. Ist ja nur eine kleine Unterstützung, sicherlich wird niemand sein „Händewaschen“ zukünftig nach der Apple Watch richten - ganz so einfältig wird wohl niemand sein. Aber ein nettes Feature das ja jeder der mag deaktivieren kann...

Ich habe die App auch!Manchmal funktioniert es und manchmal dauert es richtig lang bis die Uhr den Countdown startet,

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.