Schon 2021?

Arbeitet Apple an einer günstigeren Apple Watch?

Selten steht die Apple Watch im Zentrum der Gerüchteküche. Allerdings klingt die neueste Spekulation interessant: Ein günstiges Modell soll in Arbeit sein. 

Von   Uhr

Schon jetzt kannst du die Apple Watch (Series 3) für knapp 200 Euro kaufen und erhältst damit eine sehr gute Smartwatch mit vielen Möglichkeiten. Dennoch wünschen sich manche Nutzer ein noch erschwinglicheres Modell. Diese Wünsche könnten erhört werden. In einer Frage-und-Antwort-Runde teilte der Leaker Jon Prosser von Front Page Tech zahlreiche Informationen zu Apple-Produkten wie der Apple Watch, dem ersten ARM-Mac sowie den Spielecontroller, den Apple entwickeln soll. 

Die Apple Watch erhält ein günstigeres Einsteigermodell

Während der Fragerunde kam die Frage auf, ob Apple an einer „Apple Watch SE“ arbeitet, die ähnlich wie das iPhone SE eine abgespeckte Version des Originals darstellt. Prosser bejahte dies und ist sich sicher, dass ein solches Modell auf dem Weg ist. Ungewöhnlich wäre dies nicht.

Schon mit der Einführung der Apple Watch Series 2 gab es einen solchen Ansatz. Während das neue Modell damals Funktionen wie GPS und ein wasserdichtes Gehäuse erhielt, steckte man den neuen Prozessor in das alte Gehäuse, um ein neues günstiges Modell anbieten zu können. Es würde entsprechend nur wenig verwundern, wenn man eine Apple Watch Series 3 oder 4 lediglich mit einem neuen Chip ausstattet und dadurch den Preis niedrig hält. 

Befeuert wird Prossers Aussage natürlich durch ein kürzlich aufgetauchtes Patent. Dieses erhielt Apple für Keramikgehäuse, das sich durch eine günstige Bauweise sowie verbessertes Antennendesign auszeichnen soll. Damit zeigte Apple, dass man durchaus an der Möglichkeit interessiert ist, ein kostengünstiges Modell anzubieten.

ARM-Mac und Apple-Controller 

Wie schon bei der Apple Watch hielt sich Prosser auch im Bezug auf den ersten ARM-Mac kurz. Ihm zufolge soll Apple zuerst das 13" MacBook Pro mit der ARM-Technologie bedenken, ohne weitere Details zu nennen. Auch andere Quellen wie der Analyst Ming-Chi Kuo sind der gleichen Meinung.

Seit Jahresbeginn geht auch das Gerücht um, dass Apple an einem eigenen Spielecontroller arbeitet, um Apple Arcade besser zu unterstützen. Laut Prosser soll sich das Eingabegerät noch immer in Entwicklung befinden, aber er weiß nicht, wann Apple es veröffentlichen wird.

Auf welches der Produkte freut ihr euch am meisten? Lasst es uns in den Kommentaren wissen.

Mehr zu diesen Themen:

Diskutiere mit!

Hier kannst du den Artikel "Arbeitet Apple an einer günstigeren Apple Watch?" kommentieren. Melde dich einfach mit deinem maclife.de-Account an oder fülle die unten stehenden Felder aus.

Freue mich auf eine günstigere Aeple-Watch

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.