Enthält Affiliate-Links [Was ist das?]Wichtige Hinweise

Vorsicht beim Kauf des 14" MacBook Pro: Diese Dinge, die du wissen solltest

In wenigen Tagen erscheint das neue MacBook Pro. Erstmals ist es auch als 14-Zoll-Variante verfügbar. Jedoch gibt es beim Kauf gleich mehrere Faktoren zu beachten.

Von   Uhr

Mit dem neuen MacBook Pro kann Apple sicherlich viele Nutzer:innen zurückgewinnen. Ein neues Display. Mehr Anschlüsse. Viel Leistung. Diese Punkte dürfte überzeugen. Solltest du dir jetzt allerdings überlegen, das neue MacBook Pro in 14 Zoll zu kaufen, dann solltest du aufpassen. 

M1 Pro: Der Chip fürs 14" MacBook Pro ist sehr variabel

Apple stellte den M1 Pro als neuen Chip für das MacBook Pro vor. Laut Apple besitzt er eine 10-Core CPU sowie eine Grafikeinheit mit 16 Kernen. Dies stimmt allerdings nicht ganz. Das Unternehmen verkauft das 14" MacBook Pro in der Basisausführung für 2.249 Euro mit einem abgespeckten M1 Pro, der nur eine 8-Core CPU sowie eine 14-Core GPU aufweist. Es ist also etwas weniger Leistung vorhanden. Alternativ wird der M1 Pro auch in folgenden Varianten angeboten:

  • M1 Pro mit 10‑Core CPU und 14‑Core GPU
  • M1 Pro mit 10‑Core CPU und 16‑Core GPU

Aus der Wahl des M1 Pro wirkt sich zudem auch auf den Speicher aus. In der Basisausführung erhältst du nämlich nur eine SSD mit 512 GB, während das teurere Modell mit M1 Pro mit 10‑Core CPU und 16‑Core GPU eine 1 TB SSD besitzt. (Übrigens begrenzt der M1 Pro den maximalen Arbeitsspeicher auf 32 GB. Beim M1 Max sind 64 GB RAM möglich.)

Langsames Laden mit dem Basismodell

Apple verkauft das neuen MacBook Pro mit drei verschiedenen USB-C-Netzteilen, die von 67W über 96W hin zu 140W reichen. Solltest du Apples 14"-Basismodell kaufen, dann wird standardmäßig das 67W-Netzteil mitgeliefert. Nur bei dieser Konfiguration kannst du optional auch das 96W-Netzteil auswählen und wir empfehlen dir, dies zu tun. Es kostet dich auch nur 20 Euro mehr.

Der Grund dafür ist einfach. Laut Apple sind nur die beiden Power Adapter mit 96W und 140W in der Lage, die neue Schnellladefunktion zu nutzen. In nur 30 Minuten soll es dadurch möglich sein, das MacBook Pro von 0 Prozent auf etwa 50 Prozent zu laden. Beim 16"-Modell liegt hingegen immer das 140W-Netzteil bei.

Wie du siehst. hat der Kauf des 14" MacBook Pro hat einige Fallstricke parat, die du schnell übersehen kannst. Hast du das neue Modell gekauft oder wartest du noch die Tests ab? Lass es uns in den Kommentaren wissen.

Mehr zu diesen Themen:

Diskutiere mit!

Hier kannst du den Artikel "Vorsicht beim Kauf des 14" MacBook Pro: Diese Dinge, die du wissen solltest" kommentieren. Melde dich einfach mit deinem maclife.de-Account an oder fülle die unten stehenden Felder aus.

Der Artikel wirkt auf mich ein wenig wie "hauptsache was geschrieben". Konnte jetzt diesem Artikel keine Informationen entlocken, die man nicht schon deutlich auf der Apple Seite lesen könnte.

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.