Enthält Affiliate-Links [Was ist das?]Zeichnen wie auf Papier

Maclife PlusOne by Wacom: echtes Plug-and-Play, nicht nur für Künstler:innen

Grafiktabletts und Eingabestifte offerieren sich nicht nur Künstlern: Das „One by Wacom“ spricht gezielt den Bildungsmarkt an.

Von   Uhr

Grafiktabletts galten lange als Profiwerkzeuge für Illustratoren, Bildbearbeiter und CAD-Spezialisten, die für ihre Kreativität ein intuitives, fast klassisches Eingabegerät benötigen. In den vergangenen Jahren haben günstigere Produkte diese Einschätzung etwas zurechtgerückt; und nicht zuletzt die aktuellen Herausforderungen des Distanzunterrichts machen Zeichentabletts auch für Schülerinnen und Schüler, Studierende und Lehrkräfte interessant.

In Zusammenhang mit Grafiktabletts hat sich Wacom über die vergangenen fast vier Jahrzehnte ein hohes Ansehen erarbeiten können. Der Pionier brachte bereits 1984 das erste Tablett mit einem kabellosen Stift auf den Markt; seither entwickelte sich der Name Wacom fast zum Synonym für die gesamte Geräteklasse.

Mit Googles Segen

Mit dem „One by Wacom“ wollen die Japaner speziell den Bildungsmarkt ansprechen. Da passt es, dass es sich bei d...

Mehr Apple-Wissen für dich

  • Zugriff auf alle Inhalte von Mac Life+
  • Alle Magazine vor dem Erscheinen lesen.
  • Über 300 Ausgaben und Bücher als E-Paper
  • Maclife.de ohne Werbebanner
  • 31 Tage gratis, danach monatlich ab 2,99 €
Jetzt Gratismonat starten
Schon Mitglied?