UHD-Auflösung

So nimmst du Videos in 4K bei 60 fps am iPhone auf

Aktuell nimmt jedes moderne iPhone Videos in UHD mit einer Auflösung von 4K bei mindestens 30 Bildern pro Sekunde, kurz fps, auf. Wenn du ein iPhone 8 oder neuer besitzt, dann kann sogar die doppelte Bildrate für besonders „weichere“ Aufnahmen aktiviert werden. Wir erklären dir, wie das funktioniert.

Von   Uhr

Apple legt seit Jahren großen Wert auf die integrierten Kameras. Mit jeder neuen Generation werden neue Features und bessere Aufnahmen versprochen. Während hier oftmals der Fokus auf den Fotos liegt, hat sich auch die Videofunktion weiterentwickelt und erlaubt auf aktuellen Geräten die Aufnahme in 4K bei 60 Bildern pro Sekunde. Standardmäßig ist jedoch 4K bei 30 fps voreingestellt. Daneben gibt es viele weitere Auflösungs- und Bildraten-Optionen zu entdecken:

  • 720p HD (30 fps, spart Speicherplatz): iPhone 4s oder neuer
  • 1080p HD (30 fps, Standard): iPhone 4s oder neuer
  • 1080p HD (60 fps, flüssiger): iPhone 6 (Plus) oder neuer
  • 1080p HD (120 fps, Slow Motion): iPhone 6s (Plus) oder neuer
  • 1080p HD (240 fps, Ultra Slow Motion): iPhone 8 (Plus), iPhone X, iPhone XR, iPhone XS (Max) oder neuer
  • 4K (24 fps, Filmstil): iPhone 8 (Plus), iPhone X, iPhone XR, iPhone XS (Max) oder neuer
  • 4K (30 fps, höhere Auflösung): iPhone 6s (Plus), iPhone 7 (Plus), iPhone 8 (Plus), iPhone X, iPhone XR, iPhone XS (Max) oder neuer
  • 4K (60 fps, höhere Auflösung, flüssiger): iPhone 8 (Plus), iPhone X, iPhone XR, iPhone XS (Max) oder neuer

Videomodus einstellen – So geht's

Um zu einem anderen Video-Modus zu wechseln, öffnest du die Einstellungen-App und wählst den Eintrag „Kamera“ aus. Unter „Video aufnehmen“ findest du alle verfügbaren Modi für normale Videoaufnahmen, während unter „Slo-Mo aufnehmen“ alle Einstellungen für Zeitlupen-Aufnahmen zu finden sind. 

Hinweis: Sowohl 1080p (240 fps) als auch 4K (24 fps & 60 fps) setzen die Einstellung „High Efficiency“ unter „Formate“ in den Kamera-Optionen voraus.

Wenn du „High Efficiency“ (H.265) aktiviert hast, dann benötigt rund eine Minute in 4K mit 60 fps rund 440 MB. Bleiben Sie hingegen bei „Maximale Kompatibilität" (H.264), dann werden bereits bei einer Videominute in 4K bei 30 fps 350 MB an Speicher benötigt. 

Möchtest du zukünftig mehr Tipps und Tricks dieser Art sehen, dann lass es uns wissen. Schreib einen Kommentar oder hinterlasse uns einen Post auf unserer Facebook-Seite.

Mehr zu diesen Themen:

Diskutiere mit!

Hier kannst du den Artikel "So nimmst du Videos in 4K bei 60 fps am iPhone auf" kommentieren. Melde dich einfach mit deinem maclife.de-Account an oder fülle die unten stehenden Felder aus.