Gut zu wissen

macOS: Welche Java-Version habe ich?

macOS: Welche Java-Version habe ich? Vor einigen Jahren war Java im Kontext von Apples Desktop-Betriebssystem in aller Munde. Das lag daran, das in kurzer Zeit gleiche eine ganze Reihe von Sicherheitslücken in Java es erlaubten, das System zu kapern. Apple schob den Riegel vor. Seitdem müssen Sie Java eigentlich von Hand freischalten. Wenn Sie aber wissen möchten, welche Version Sie haben, um eventuell eine Aktualisierung vorzunehmen, zeigen wir Ihnen, wie das funktioniert.

Von   Uhr

Vor allem aber zeigen wir Ihnen, wo sich die Information dazu findet. Immerhin ist es ein Leichtes, herauszufinden, welche Java-Version Sie aktuell in macOS verwenden.

Warum ist es wichtig, zu wissen, welche Java-Version macOS verwendet?

Tatsächlich stellen Sie sich vermutlich die Frage, warum es überhaupt relevant ist, zu wissen, welche Java-Version macOS aktiv einsetzt – wenn überhaupt. Einige Applikation von Drittherstellern verwenden Java als Basis für ihre Software. Es gibt nicht nur Entwickler-IDEs wie Eclipse, die auf Java setzen, sondern auch einige Apps, die vor allem gewisse Online-Funktionen bieten. Ältere Software von Adobe nutzt beispielsweise noch Java 6, das Apple damals noch selbst als Paket für sein Betriebssystem anbot.

Doch nach den Meldungen über Sicherheitslücken entfernte Apple Java aus seinem Betriebssystem. Sie können es nachträglich installieren. Wahlweise eine alte Version von Apple selbst oder aber eine neue Version, die mittlerweile von Oracle gewartet und fortentwickelt wird.

Welche Java-Version nutzt macOS?

Nun wollen wir Ihnen aber verraten, wie Sie herausfinden, welche Version von Java Sie womöglich installiert haben.

Abfragen der Java-Version über die Kommandozeile
Abfragen der Java-Version über die Kommandozeile (Bild: Screenshot)
  1. Öffnen Sie die Terminal-App und geben „java -version“ darin ein.
  2. Bestätigen Sie die Eingabe mit Enter.
  3. Wenn Sie eine Java-Version installiert haben, erhalten Sie eine Rückmeldung inklusive Versionsnummer.
  4. Haben Sie kein Java installiert, öffnet sich ein Infofenster, das Sie genau darüber informiert.
  5. Klicken Sie dann auf „weitere Informationen“, um eine Webseite von Oracle zu öffnen, auf der Sie die neusten Java-Pakete herunterladen können.

Infofenster mit dem Hinweis, dass Java nicht installiert ist
Infofenster mit dem Hinweis, dass Java nicht installiert ist (Bild: Screenshot)

Hinweis: Sie sollten Java nicht grundlos einfach selbst installieren. Falls irgendeine App auf Java setzt, wird sie Sie schon darüber informieren, wenn es notwendig ist.

Mehr zu diesen Themen:

Diskutiere mit!

Hier kannst du den Artikel "macOS: Welche Java-Version habe ich?" kommentieren. Melde dich einfach mit deinem maclife.de-Account an oder fülle die unten stehenden Felder aus.

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.