Top-Themen

Themen

Service

Tipp

Nicht ganz wach

Mac: Das können Sie tun, wenn Ihr Bildschirm beim Aufwachen schwarz bleibt

Wir sind des Öfteren schon auf das Problem gestoßen. Wir haben unser MacBook Pro aufgeklappt und es gab keine Reaktion seitens des Geräts. Der Bildschirm blieb schwarz. Auch die Tastatur und der Apfel auf der Rückseite leuchteten nicht. Die Gründe hierfür können vielfältig sein und manchmal ist der Fehler auch zufällig. Wir haben verschiedene Lösungsansätze zusammengetragen, die wir Ihnen nicht vorenthalten möchten.

Wenn Ihr Mac nicht gleich aufwachen sollte, dann ist dies kein Grund zur Panik. In einigen Fällen löst sich das Problem beinahe von allein, während das System in manchen Situation einen kleinen „Schubs" vom Nutzer benötigt. Wir zeigen Ihnen mögliche Gründe für den schwarzen Bildschirm und wie Sie das Problem beheben können. 

Das können Sie tun, wenn Ihr Bildschirm beim Aufwachen schwarz bleibt

1. Ist Ihr MacBook geladen und wie ist die Helligkeit eingestellt?

Sie sollten zunächst die offensichtlichsten Dinge überprüfen. Bei einem Computer zählt dazu immer die Ladung beziehungsweise den Stromanschluss zu überprüfen. Schließen Sie dazu gegebenenfalls das Ladekabel an Ihr MacBook an. Daneben sollten Sie auch die Bildschirmhelligkeit nachprüfen. Drücken Sie dazu die Helligkeitstaste auf Ihrer Tastatur für wenige Sekunden. 

2. Den Mac aus- und wieder einschalten

Gerade nach Softwareaktualisierung ist das System anfällig für diesen Fehler. Bei uns sowie bei den meisten anderen Nutzer hilft oftmals schon ein einfaches Aus- und Einschalten. Der beste Weg ist es dabei das Abschalten zu erzwingen. Halten Sie dazu den Power-Button gedrückt, bis das Gerät abgeschaltet ist. Warten Sie danach einen Moment. Nach etwa 30 Sekunden schalten Sie den Mac wieder ein, indem Sie den Power-Button kurz gedrückt halten.

3. Setzen Sie SMC und den NVRAM zurück

Das Zurücksetzen kann bei Funktionen unterschiedlich funktionieren. Bei einem modernen MacBook Pro gehen Sie wie folgt vor:

Schritt 1: Schalten Sie das Gerät aus.

Schritt 2: Entfernen Sie das Ladekabel.

Schritt 3: Halten Sie (Shift) + Steuertaste (crtl) + Wahltaste (alt)  gemeinsam mit dem Power-Button für 12 Sekunden gedrückt.

Schritt 4: Lassen Sie alle Tasten zu selben Zeit los und schließen Sie dann das Ladekabel wieder an.

Schritt 5: Schalten Sie den Mac ein.

Schritt 6: Starten Sie ihn neu und halten Sie dann direkt die Befehlstaste (cmd) + Wahltaste (alt) + (p) + (r) für etwa 20 Sekunden gleichzeitig gedrückt, um den NVRAM zurückzusetzen.

Für andere Mac-Computer können Sie die Anleitung zum Zurücksetzen des SMC hier und zum Zurücksetzen des NVRAM hier nachlesen.

Sollte auch danach der Bildschirm schwarz bleiben, wenden Sie sich bitte an den Apple Support.

Mehr zu diesen Themen:

Ihre Meinung? Diskutieren Sie mit!

Hier können Sie ihre Meinung zum Artikel "Mac: Das können Sie tun, wenn Ihr Bildschirm beim Aufwachen schwarz bleibt" äußern. Melden Sie sich hierfür mit ihrem maclife.de-Account an oder füllen sie die untenstehenden Felder aus.

bei mir hilft oft, einen ext. Monitor anzustecken - dann wird v OS die Ausgabe der Inhalte „neu verteilt“ u das Macbook Display ist wieder im Spiel -dann ext Monitor abziehen - was erneute „Umverteilung“ auslöst - und alles ist gut. Doofer Fehler, unperfekte Lösung, aber so ist das Leben.

Haha danke dir für diese unkonventionelle Lösung. Hat geklappt!