Vereinfachung

Erinnerungen am iPhone erstellen: So nutzen Sie die neuen Schnellzugriff und fügen Anhänge an

Mit iOS 13 fügt sich die Erinnerungen-App wieder in Apples-Designstil ein und hat gleichzeitig viele neue Funktionen spendiert bekommen. Mit dunklem Erscheinungsbild und neuen intelligenten Listen kann die App punkten, aber daneben verfügt sie erstmals auch über eine neue Schnellzugriffsleiste sowie der Möglichkeit Anhänge an Erinnerungen anzufügen. Wir erklären Ihnen, wie Sie die neuen Features verwenden.

Von   Uhr

Erinnerung mit Schnellzugriff erstellen

Die neue Erinnerungen-App bringt nicht nur ein neues Design, sondern auch mehr Komfort. So erlaubt Ihnen Apple nicht nur das Erstellen von Gruppen für mehr Übersicht, sondern schon beim Erstellen einer Aufgabe macht man es Ihnen einfacher. Wenn Sie eine neue Aufgabe eingeben, erscheinen über der Tastatur vier Symbol, die Sie eine Uhrzeit, einen Ort, eine Priorität sowie ein Foto hinzufügen lassen. Zuvor versteckten sich die Funktionen in den Menüs.

Anhänge an Erinnerungen anfügen

Mit wenigen Tipps können Sie Fotos, gescannte Dokumente sowie Weblinks an bestehende Erinnerungen anfügen. Dies ist praktisch, wenn Sie beispielsweise die Einkaufsliste mit Bilder ergänzen möchten. Um einen Anhang hinzuzufügen, rufen Sie eine beliebige Liste in der Erinnerungen-App auf. Tippen Sie erst einen Eintrag an, damit das „i“-Symbol erscheint und dann das Symbol. Während Sie neben dem Eintrag „URL“ einen Weblink einfügen können, erlaubt Ihnen ein Tipp auf „Bilder hinzufügen“ den Zugriff auf die in der Fotos-App gesicherten Bilder sowie das Aufnehmen neuer Fotos. Alternativ können Sie auch ein Dokument scannen.

Mehr zu diesen Themen:

Diskutiere mit!

Hier kannst du den Artikel "Erinnerungen am iPhone erstellen: So nutzen Sie die neuen Schnellzugriff und fügen Anhänge an" kommentieren. Melde dich einfach mit deinem maclife.de-Account an oder fülle die unten stehenden Felder aus.

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.