Pro & Kontra

Apple TV 4K kaufen oder reicht die neue Siri Remote?

Überraschend stellte Apple ein neues Apple TV 4k (2. Generation) mit überarbeiteter Siri Remote vor. Nun steht der Verkaufsstart an und man darf sich berechtigt fragen: Brauche ich die neue Set-Top-Box oder reicht die neue Siri Remote aus?

Von   Uhr

Apple macht das neue Apple TV 4K in bekannter Art schmackhaft. Das Update bringt zahlreiche Funktionen mit, die moderne Fernseher perfekt ergänzen. Das Highlight ist jedoch die neue Siri Remote. Seit ihrer Einführung in 2015 wurde Apples Set-Top-Box wegen der frickeligen Bedienung verspottet. Die Touch-Oberfläche erlaubte nämlich keine präzisen Eingaben, während die Ausrichtung beim Ertasten nicht immer klar war. Mit dem Apple TV 4K führte Apple daher eine leicht überarbeitete Version ein, die einen weißen Ring um die Menü-Taste bekam. Auch damit bekam man die Probleme nicht in den Griff, sodass die Hoffnung auf der neuen Version ruht. 

Muss man nun losrennen und das Apple TV 4K (2. Gen.) wegen der neuen Siri Remote kaufen, wenn man bereits einen Vorgänger (HD oder 4K) besitzt? Nicht unbedingt. Apple bietet die neue Fernbedienung nämlich auch einzeln für 65 Euro, sodass sich in einigen Fällen auch der Einzelkauf der Remote lohnen kann.

Wann lohnt es sich die neue Siri Remote einzeln zu kaufen?

Bestandskunden benötigen kein neues Apple TV 4K (2. Gen.), um in den Genuss der neuen Siri Remote zu kommen. Der einzelne Kauf der Fernbedienung kann durchaus attraktiv sein, da die Set-Top-Box mit einem Preis von 199 Euro keineswegs günstig ist und viele Nutzer die neuen Funktionen gar nicht benötigen. 

Im Vergleich zum Vorgänger hat Apple lediglich einen A12 Bionic integriert, der dank neuer HDMI-2.1-Schnittstelle TVs mit bis zu 120 Hz (in 4K) unterstützt. Die neue Funktion für den automatischen Farbabgleich reichte man nämlich auch für den Vorgänger mit tvOS 14.5 nach. Hat man jedoch keinen 120-Hz-oder gar 4K-fähigen Fernseher, lohnt das Upgrade auf die neue Set-Top-Box gar nicht. 

Jedoch bleibt dann noch offen, ob man wirklich 65 Euro für eine Fernbedienung ausgeben möchte, die etwas mehr Komfort bringt. Was meint ihr? Was werdet ihr tun? Lasst es uns in den Kommentaren wissen.

Mehr zu diesen Themen:

Diskutiere mit!

Hier kannst du den Artikel "Apple TV 4K kaufen oder reicht die neue Siri Remote?" kommentieren. Melde dich einfach mit deinem maclife.de-Account an oder fülle die unten stehenden Felder aus.

Mein Grund (als Besitzer des alten Apple TV HD): Unterstützung für Dolby Atmos. Wer schon ein 4K hat, für den lohnt sich ein Wechsel evtl. nicht unbedingt, wer "nur" ein HD hat, für den lohnt es sich mit der neuen Siri Remote mit einem Grund mehr

Ich habe heute bei Apple bestellt. Wir haben den Vorgänger (nur HD). Der Beamer kann 4K ( nur Shift). Ich bin mal gespannt, ob es eine Verbesserung ist. Aber auch das Upgrade des Prozeesors für die Arcade und andere Spiele ist Ok- Ein M1 wäre toll gewesen. 219 Euro (64 GB) finde ich preislich ok.

Wo bitte kommt denn die Aussage her, das neue Apple TV würde 120 fps unterstützen? Laut technischen Daten ist bei 60 fps schluss

Ich glaube da hat der Verfasser des Beitrags „High Frame Rate“ falsch interpretiert. Aber ich verstehe den Unterschied auch nicht, mein alter Apple TV 4K kann auch Dolby Vision mit 60Hz. Also zumindest steht das in den Einstellungen

Ich glaube der Verfasser hat sich vertan mit den Hdmi2.1 der erlaubt zwar 120 hz aber ob der chip oder die Software es dann später mal kann per update könnte dann komnen. Hdr soll schneller laufen(höhere Frequenz) wenn man dies denn im tv hat.

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.