Top-Themen

Themen

Service

Tipp

Keine Überraschungen

Apple Music: So verhindern Sie große Lautstärkenunterschiede

Bei Musik, Filmen und auch anderen Media-Inhalten kann es stets vorkommen, dass zwar die Audioqualität fast perfekt ist, aber die Tontechniker bei der Anpassung der Lautstärke unaufmerksam waren. Dadurch können bestimmte Sequenzen deutlich lauter oder leiser als andere erscheinen. Gerade bei der Musikwiedergabe kann beim Songwechsel ein großer Lautstärkensprung entstehen, den Sie mit wenigen Handgriffen ausbügeln können.

Ihnen ist sicher beim Fernsehen schon einmal aufgefallen, dass Werbung meist einen deutlich lauteren Ton als der geschaute Film oder die Serie hat. Damit möchte man auf die Werbeinhalten besonders aufmerksam machen. Gerade, wenn es vorher sehr leise war, kann der plötzliche Lautstärkenanstieg einen aufschrecken lassen. Während es im TV eine gängige Taktik ist, sollte dies bei der Musikwiedergabe nicht passieren. Aber auch hier kann die allgemeine Lautstärke (vor allem bei älteren Titeln) von Lied zu Lied variieren. Bei manchen Songs ist dies sogar ein bewusstes Stilmittel. Allerdings können Sie diesem Umstand schnell entgegenwirken.

Lautstärke über mehrere Songs hinweg normalisieren

Hin und wieder kann es vorkommen, dass Musiktitel eine unterschiedliche Lautstärke aufweisen. Damit Sie jedoch nicht plötzlich durch zu laute Musik erschreckt werden, können Sie die Musik-App die Songlautstärke normalisieren lassen. Öffnen Sie die Einstellungen und rufen Sie „Musik“ auf. Scrollen Sie nun bis nach unten und ziehen Sie den Schieberegler neben „Lautstärke anpassen“ nach rechts. Schon wird die Lautstärke automatisch angepasst.

Mehr zu diesen Themen:

Ihre Meinung? Diskutieren Sie mit!

Hier können Sie ihre Meinung zum Artikel "Apple Music: So verhindern Sie große Lautstärkenunterschiede " äußern. Melden Sie sich hierfür mit ihrem maclife.de-Account an oder füllen sie die untenstehenden Felder aus.