Top-Themen

Themen

Service

Tipp

Anleitung

WLAN-Probleme an iPhone und iPad beheben - so geht's

WLAN-Probleme an iPhone und iPad beheben - so geht’s. Es kommt vor, dass das WLAN nicht so will, wie Sie. Vielleicht können Sie sich verbinden, haben aber trotzdem kein Internet. Oder die Webseiten im Browser laden nur ziemlich langsam. Dann können Sie zumindest probieren, die Fehler zu beheben und ihnen gleichzeitig auf den Grund gehen. Wir verraten Ihnen ein paar Ansätze, die helfen können, die Wi-Fi-Verbindung zu verbessern oder überhaupt erst herzustellen. Allerdings sind nicht alle davon auch direkt mit dem iPhone oder iPad in Verbindung zu bringen.

Nur langsam im Internet unterwegs?

Wenn Sie zwar am WLAN angemeldet sind, aber nur eine langsame oder gar keine Internetverbindung erzielen können, dann hat das in der Regel nichts mit dem Apple-Gerät zu tun. Sie müssten dann am Router aktiv werden. Die einfachste Möglichkeit ist, den Stecker am Gerät zu ziehen, es für ein paar Sekunden abgesteckt zu lassen und dann wieder anzustecken.

Mit Wi-Fi-Netzwerk verbinden

Doch der Router soll unser Thema nicht sein. Wir widmen uns Apples Geräten. Sie können sich nicht an einem Netzwerk anmelden? Dann probieren Sie es wie folgt:

  1. Öffnen Sie die Einstellungen-App.
  2. Navigieren Sie zu WLAN.

WLAN-Einstellungen am iPhone
WLAN-Einstellungen am iPhone (Bild: Screenshot)

  1. Tippen Sie dann auf das Info-Symbol am Ende des Eintrags.

Informationen zum WLAN-Netzwerk in Erfahrung bringen
Informationen zum WLAN-Netzwerk in Erfahrung bringen (Bild: Screenshot)

  1. Stellen Sie sicher, dass die Funktion „Automatisch verbinden“ aktiviert ist.

Automatisch mit dem Netzwerk verbinden
Automatisch mit dem Netzwerk verbinden (Bild: Screenshot)

Sollte dies der Fall sein, und Sie sich trotzdem nicht mit dem Netzwerk verbinden können, probieren Sie einmal, das Netzwerk „zu ignorieren“. Sie können sich in einem nächsten Schritt erneut damit verbinden, müssten dann aber das Passwort erneut eingeben.

Privatsphäre-Einstellungen

In Foren finden Sie Hinweise darauf, dass manche Nutzer Glück hatten, sich wieder mit dem WLAN verbinden zu können, wenn Sie die Privatsphäre-Einstellungen änderten. Gehen Sie dazu wie folgt vor:

  1. Öffnen Sie die Einstellungen-App.
  2. Navigieren Sie zum Punkt „Datenschutz“.
  3. Wählen Sie „Ortungsdienste“ und schalten diese aus.

Ortungsdienste mal abschalten
Ortungsdienste mal abschalten (Bild: Screenshot)

  1. Schalten Sie jetzt einmal die WLAN-Funktionalität des iPhones oder iPads aus und wieder ein und probieren erneut, sich anzumelden.

Geräteneustart

Manchmal „verschluckt“ sich das Gerät, dann funktioniert irgendwas nicht. Die Ursache dafür kann auch in irgendeiner Software liegen. Deshalb empfiehlt es sich, bevor Sie zu drastischeren Schritten greifen, erst einmal das Gerät neu zu starten. Halten Sie dazu den An-Aus-Knopf länger gedrückt und schalten Sie dann über den Bildschirm das iPhone oder iPad aus. Beim Neustart müssen Sie dann das Passwort neu eingeben und am iPhone auch die SIM-Pin, wenn Sie sie aktiviert haben.

Alle Einstellungen zurücksetzen

Sind sie bislang nicht weitergekommen, sollten Sie zur ultima Ratio greifen und alle Einstellungen zurücksetzen. Wohlgemerkt nur die Einstellungen, nicht Ihr Gerät. Es sind davon dann keine Fotos oder anderen Downloads betroffen. Das bedeutet aber, dass Sie im Nachhinein die Einstellungen wieder von neuem vornehmen müssen.

  1. Starten Sie die Einstellungen-App.
  2. Navigieren Sie zu „Allgemein“.
  3. Navigieren Sie zu „Zurücksetzen“.

Einstellungen zurücksetzen kann helfen
Einstellungen zurücksetzen kann helfen (Bild: Screenshot)

  1. Wählen Sie „Alle Einstellungen zurücksetzen“. Sie werden nach Ihrem Gerätepasswort gefragt.

Mehr zu diesen Themen:

Ihre Meinung? Diskutieren Sie mit!

Hier können Sie ihre Meinung zum Artikel "WLAN-Probleme an iPhone und iPad beheben - so geht's" äußern. Melden Sie sich hierfür mit ihrem maclife.de-Account an oder füllen sie die untenstehenden Felder aus.