Top-Themen

Themen

Service

News

Business

Wohin geht Apples gigantisches R&D-Budget?

Apples Ausgaben für Forschung und Entwicklung haben in den vergangenen zwölf Monaten ein neues Rekordniveau erreicht. Selbst nach der Herunterskalierung von Project Titan, das wohl sehr viel Forschungsgelder verschlungen haben dürfte, sind die Ausgaben für „Reasearch & Development“ nicht wirklich geschrumpft. Es stellt sich somit die Frage, was Apple eigentlich mit diesem gigantischen Forschungs-Budget entwickelt.

Apples Geschäftsbericht zum vierten Quartal 2016 verrät unter anderem, dass das Unternehmen im vergangenen Quartal knapp 2,6 Milliarden US-Dollar für Forschung und Entwicklung (R&D) ausgegeben hatte. Damit hat das Unternehmen aus Cupertino im gesamten Geschäftsjahr mehr als 10 Milliarden US-Dollar für die Entwicklung neuer Produkte verwendet – mehr als jemals zuvor.

Natürlich verrät Apple nicht, wie genau sich diese Ausgaben aufschlüsseln. Wir wissen also nicht, woran Apple derzeit mit all dem Geld bastelt. Apples Geschäftsberichte zeigen allerdings, dass die Ausgaben im Vergleich zum Vorjahr um rund 25 Prozent gewachsen sind. Zur weiteren Einordnung: Von 2014 auf 2015 stiegen die Ausgaben des Unternehmens für Forschung und Entwicklung nur um drei Prozent.

Project Titan sollte nun deutlich weniger R&D-Gelder verschlingen

Bisher wurde von vielen Seiten vermutet, dass der rasante Anstieg der Ausgaben für R&D mit der Entwicklung des Apple Car begründet werden kann. Denn die Entwicklung eines eigenen Autos ist nun einmal ein ziemlich teures Unterfangen. Project Titan wurde allerdings Medienberichten zufolge zum Ende des dritten Quartals 2016 heruntergefahren. Die Entwicklungsausgaben des Unternehmens sind aber nicht maßgeblich geschrumpft.

Mit Sicherheit lässt sich nicht sagen, welche Produkte Apple mit diesen Forschungs- und Entwicklungsgeldern zu verwirklichen gedenkt. Möglicherweise hat uns Tim Cook allerdings bereits verraten, wohin das Geld eigentlich fließt: Denn Apples CEO erwähnte mehrmals, dass Künstliche Intelligenz, Virtual Reality und Augmented Reality „äußerst interessante“ Felder sein. Und dass in einer neuen Forschungseinrichtung in Japan an der weiteren Entwicklung einer KI geforscht werden soll, wurde bereits von Cook höchstselbst bestätigt.

Mehr zu diesen Themen:

Ihre Meinung? Diskutieren Sie mit!

Hier können Sie ihre Meinung zum Artikel "Wohin geht Apples gigantisches R&D-Budget?" äußern. Melden Sie sich hierfür mit ihrem maclife.de-Account an oder füllen sie die untenstehenden Felder aus.

"Forschung und Entwicklung" ist der in Deutschland in der Ökonomie verwendete Begriff.