Cooles Konzept

So genial könnte watchOS 8 aussehen

Voraussichtlich im Juni 2021 wird Apple im Rahmen der WWDC watchOS 8 vorstellen. Designer Parker Ortolani hat sich schon Gedanken gemacht und hat einmal mehr ein cooles Konzept erstellt, das wir euch nicht vorenthalten möchten.

Von   Uhr

In den vergangenen Softwaregenerationen der Apple Watch hat Apple das Betriebssystem vollständig umgekrempelt. Dabei wurde ausgemistet, hinzugefügt und verändert. Auch in 2021 sind Neuerungen zu erwarten, sobald Apple watchOS 8 auf der Entwicklerkonferenz im Juni vorstellt. Schon jetzt hat sich Designer Parker Ortolani an die Arbeit gemacht und ein Konzept entwickelt, das sich sehen lassen kann.

Neue Apps für die Apple Watch

Apple hat in den vergangenen Jahren einige neue Apps auf die Watch gebracht. Es ist anzunehmen, dass man diesen Trend 2021 fortsetzt. Geht es nach Ortolani, dann könnte uns eine dedizierte Health-App erwarten, die uns zumindest tagesaktuelle Daten liefert, ohne dass man das iPhone zücken muss. 

Da Apple bereits bei den Zifferblättern Liebe zur Astronomie bewiesen hat, die zudem interaktiv sind, könnte Apple vielleicht sogar Apps zu Thematik integrieren. Darin sollen sich Mondzyklen, Sternkonstellationen oder auch der Sonnenverlauf nachsehen lassen. Ähnliche Features bieten schon jetzt die Zifferblätter „Astronomie“ und „Sonne“, aber dort sind sie laut dem Designer etwas versteckt.

(Bild: Parker Ortolani)

Neue Widgets und Zifferblätter für watchOS 8

Zurück zu den Anfängen heißt es jedoch im Kontrollzentrum. Das Konzept zeigt dabei eine stark vereinfachte Ansicht, die das Scrollen nach Funktionen überflüssig machen soll. Daneben meint Ortolani, das Apple die Checks zurückbringen sollte, die noch bei watchOS 1 dabei waren. Diese Widgets sollten durch die besseren Prozessoren sowie die Überarbeitung in iOS 14 auch auf die Watch passen. Dabei könnten die Daten direkt vom iPhone synchronisiert werden. 

Bei den Zifferblättern gibt man sich zurückhaltender. Nachdem Apple schon Pixar-Charaktere sowie Memojis auf den Startbildschirm brachte, könnte nun Charaktere aus „Apple TV+“-Serien folgen, um den Dienst nebenbei zu bewerben. 

Mehr Übersicht für die Batterien

Die Apple Watch hat ein großes Manko. Auch nach mehreren Softwaregenerationen schaffte es Apple nicht, dass man sich den Ladestand des iPhones auf der Watch anzeigen lassen kann. Mit Geräte wie den AirPods funktioniert es hingegen problemlos. Aus diesem Grund schlägt Parker Ortolani für watchOS 8 eine Batterien-App vor, mit der man nicht nur den Überblick über die Ladestände erhält, sondern auch den Stromsparmodus für die Geräte aktivieren kann. 

Was haltet ihr von dem Konzept? Welche Funktionen wünscht ihr euch für die Apple Watch? Lasst es uns in den Kommentaren wissen.

Diskutiere mit!

Hier kannst du den Artikel "So genial könnte watchOS 8 aussehen" kommentieren. Melde dich einfach mit deinem maclife.de-Account an oder fülle die unten stehenden Felder aus.

Wohl eher die Applewatch 7 oder habe ich da ein Jahr verpennt.

Es geht hier um das Betriebssystem und nicht um die Uhr.

Interessant, ich bin gespannt was da kommt! Gerade was die Batterieanzeige des iPhones auf der AppleWatch angeht gibt es ja zum Glück auf die App "JuiceWatch" welche immer wieder mal kostenlos ist ;)

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.