Top-Themen

Themen

Service

News

Die Uhr dreht sich weiter

watchOS 6: Alle Infos & Fakten zum neuen Betriebssystem für die Apple Watch

Obwohl die Apple Watch erst 2015 veröffentlicht wurde, kündigte Apple soeben schon watchOS 6. Wie in den vergangenen Jahren hat das Unternehmen einmal mehr umfangreiche Änderungen am Betriebssystem der Apple Watch vorgenommen und führt auch 2019 wieder diverse neue Zifferblätter, Fitnessfunktionen und vieles mehr ein. Wir haben für Sie alle Neuerungen zusammengefasst und sagen Ihnen, welche Modelle das Update erhalten werden. 

Apple-Watch-Zifferblätter: Viele Neuerungen

Mit watchOS 6 wird Apple mehr Zifferblätter einführen als jemals zuvor. Zu den neuen Zifferblättern gehören etwa Modular Kompakt, Zahlen, Kalifornien, Verlauf und Solar. Letztere stellt dabei eine Sonnenuhr dar, die toll animiert der Sonne am Tag folgt und somit stets zusätzliche Informationen gibt. Daneben verspricht Apple, dass alle neuen Zifferblätter mit erweiterten Komplikationen ausgestattet werden können, die bereits letztes Jahr mit der Apple Watch Series 4 eingeführt wurden.

Gemeinsam mit den neuen Zifferblätter gibt es auch nun auch die Möglichkeit, dass Sie die Apple Watch zur vollen Stunde mit einer Vibration darauf aufmerksam macht. Ist der Sound aktiviert, wird ein zusätzliches Ton abgespielt.

(Bild: Apple)

Neue Apps für die Watch & App Store

Auch in diesem Jahr führt Apple wieder zahlreiche neue Apps für die Apple Watch ein, die bereits vom iPhone bekannt sind. Dazu gehört etwa eine neue Bücher-App, die ausschließlich Hörbücher beinhaltet. Damit können Sie nun die Hörbücher auch auf der Watch anhören. Zusätzlich führt Apple auch die Sprachmemo-App ein, die sogar als Komplikationen für den schnellen Zugriff gibt und Sie somit jederzeit Sprachaufnahmen aufnehmen lässt. Eine weitere App ist der Taschenrechner, der nicht nur normale Rechenaufgaben lösen, sondern auch als Trinkgeldrechner fungiert. 

(Bild: Apple)

Als gänzlich neue App wird Apple hingegen die Noise-App einführen. Diese soll der Hörgesundheit dienen und Ihnen dabei helfen, damit Sie den Geräuschpegel bei Konzerten oder anderen Veranstaltung richtig einschätzen können. Der integrierte Dezibelmesser misst dabei die Lautstärke in Echtzeit und gibt Ihnen weiterführende Informationen aus.

Ebenfalls neu ist die Zyklustracking-App, die natürlich für Frauen eine sinnvolle Erweiterung darstellt. Sie können damit Ihren Menstruationszyklus protokollieren und „den voraussichtlichen Zeitpunkt für die nächste Periode und die fruchtbaren Zeiträumemithilfe der Apple Watch einsehen“. Die App erlaubt Ihnen dabei tägliche Einträge und kann auch via Health-App auf dem iPhone weitergeführt werden.

Gemeinsam mit den neuen Apps führte Apple auch den App Store auf der Apple Watch ein. Damit wird die Smartwatch ein Stück unabhängiger vom iPhone. Sie können durch Siri den App Store nach Anwendungen durchsuchen und diese auch ohne das iPhone installieren. Sie erhalten zusätzliche Informationen sowie Bewertungen zu den Apps. Daneben sind Entwickler erstmals in der Lage Apps auch nur für die Apple Watch zu entwickeln. 

(Bild: Apple)

Viele weitere Neuerungen mit watchOS 6

Die Kompatibilität von GymKit mit Apple wird auf die Hersteller Octane Fitness, TRUE Fitness undWoodway ausgeweitet und verbindet die Apple Watch mit noch mehr Cardiogeräten in Fitness-Studios auf der ganzen Welt.

Fitness-Begeisterte dürfen sich über eine neue Motivation freuen. watchOS 6 führt nämlich sogenannte Trends bei Ihren Aktivitäten ein, sodass Sie Ihre Fortschritte im Verhältnis zu Ihren bisherigen Leistungen besser einschätzen können. Sinken Ihre Aktivitäten etwa ab, dann erhalten Sie ein entsprechendes Coaching

Die Liste an Neuerungen in watchOS 6 ist lang… sehr lang. Da dürfte für jeden Apple-Watch-Anwender ein neues Lieblingsfeature mit von der Partie sein.
Die Liste an Neuerungen in watchOS 6 ist lang… sehr lang. Da dürfte für jeden Apple-Watch-Anwender ein neues Lieblingsfeature mit von der Partie sein. (Bild: Apple)

watchOS 6: Update-Informationen

Ähnlich wie bereits watchOS 5 wird watchOS 6 ebenfalls nicht für alle Modelle der Apple Watch erscheinen. Apple beschränkt das Update auf alle Modelle ab der Apple Watch Series 1 in Kombination mit einem iPhone 6s, da iOS 13 vorausgesetzt wird. Das Update wird im Herbst verfügbar sein.

In eigener Sache: Schleifenquadrat-Podcast direkt nach der Keynote

Ein echter Dark Mode? iPhone-Apps am Mac? Und wird die Mail-App endlich smart? Schleifenquadrat, der Podcast der Mac-Life-Redaktion, ist nach der WWDC-Präsentation von Apple wieder mit einem Live-Podcast zu hören und wird den Abend gewohnt kompetent und humorvoll zusammenfassen. Los geht's am 03.06. gegen 21 Uhr. Den Link zur Sendung veröffentlichen wir vorher natürlich rechtzeitig auf www.maclife.de und in den Sozialen Netzwerken.

Mehr zu diesen Themen:

Ihre Meinung? Diskutieren Sie mit!

Hier können Sie ihre Meinung zum Artikel "watchOS 6: Alle Infos & Fakten zum neuen Betriebssystem für die Apple Watch" äußern. Melden Sie sich hierfür mit ihrem maclife.de-Account an oder füllen sie die untenstehenden Felder aus.