Top-Themen

Themen

Service

News

Spürbare Veränderung

Im Video: iPhone nach Akkutausch im Geschwindigkeitstest

Erste Tests und Geekbanchs bestätigten bereits den Leistungsunterschied zwischen einem iPhone mit älterem und schwächeren und einem Gerät mit neuem Akku. Nun zeigt ein Video auf YouTube wie groß der Unterschied tatsächlich ist und ob man ihn im Alltag überhaupt spürt.

Für Apple war es eine der größten Blamagen der letzten Zeit. Als entdeckt wurde, dass ältere iPhone-Modelle bei schwächer werdenden Akku auch die Leistung drosseln, entschuldigte sich der Konzern sogar bei seinen Kunden und versprach, dass die Nutzer die Funktion auf Wunsch mit dem nächsten größeren iOS-Update deaktivieren können. Viele ärgerten sich vor allem darüber, dass Apple die Verknüpfung von Akku und Prozessor stillschweigend in iOS integrierte. 

Geschwindigkeitstest auf YouTube

Auf der Videoplattform YouTube zeigt Bennett Sorbo nun am Beispiel eines iPhone 6s, wie groß der Unterschied tatsächlich ausfällt. Dazu filmte er sein iPhone bei einer Reihe alltäglicher Dinge vor und nach dem Akkutauch. Er öffnete Apps und Webseiten, ließ ein Spiel laufen und startete die Musikwiedergabe. Auch einen Geekbench-Leistungstest führte Sorbo auf dem iPhone durch. 

Das Video zeigt sehr anschaulich, wie groß der Geschwindigkeitsunterschied durch einen Akkuwechsel tatsächlich ist. Vor dem Austausch benötigt das Gerät für alle Prozesse fast sechs Minuten und erreichte einen Multi-Core-Score im Geekbench von 2485 Punkten. Nach dem Austausch dauerten die verschiedenen Schritte nur knapp viereinhalb Minuten und das Gerät erreichte einen Score von 4412 Punkten. Im Alltag kann ein Akkuwechsel bei älteren iPhone-Modellen das Geräte also wieder deutlich schneller und eine Neuanschaffung überflüssig machen.

Mehr zu diesen Themen:

Ihre Meinung? Diskutieren Sie mit!

Hier können Sie ihre Meinung zum Artikel "Im Video: iPhone nach Akkutausch im Geschwindigkeitstest" äußern. Melden Sie sich hierfür mit ihrem maclife.de-Account an oder füllen sie die untenstehenden Felder aus.

Zum Schluß des Videos ist ein Unterschied von knapp 1m12sec. Stellt sich die Frage, wie schwach der alte Akku war. Über welchen Zeitraum mache ich die 1m12sec wieder gut? Mein 6s hat laut App einen Verschleiß von 13% und ich kann die Geschwindigkeit im täglichen Gebrauch nicht bemängeln. Was soll mir dieser Test sagen?

Es sich hier um eine iPhone 6s, und dieses wurde bekanntlich von 1994-1999 gebaut. Immerhin eine Spanne von satten 5 Jahren, wie selbst ein Grundschüler errechnen kann. Und wie "schwach" war der Akku? Auch hier ist hinlänglich bekannt, dass derartig alte Lithium-Akkus bereits nach nur einer Saison schon tiefentladen und somit unwiederbringlich zerstört sein können; die Art und Häufigkeit der Nutzung/Ladung kann hier vernachlässigt werden, da Lithium-Akkus nicht im klassischen Sinne "altern", sondern "verbrennen" und einen Volumenschwund erfahren (-> Akku voll vs. Akku leer).

Meine Berechnungen ergeben daher, dass der Akku noch inetwa über 7 Inch/Stunde verfügen musste, bevor er gegen den Neuen ausgetauscht wurde.

Die neuen Austauschakkus kommen übrigens mit der gleichen Kapazität wie die alten daher; nämlich 70 Millibar.

Ich hoffe, ich konnte helfen.

Selten so viel Schwachsinn in einem Kommentar gelesen. Am besten du gehst mal zu einem Akkuspezialisten und sagst, du möchtest einen Akku mit 70 Millibar für ein iPhone das vor 1999 hergestellt worden ist, weil deiner nicht mehr über 7 Inch/Stunde verfügt. Die stellen dich als Komiker an. ;-)