Verschwörungstheorie

Warum Verrückte jetzt 5G-Mobilfunkmasten abfackeln

Immer wieder fangen Mobilfunkmasten durch Brandstiftung an zu brennen. Der Grund sind gefährliche Gerüchte, die Menschenleben gefährden.

Von   Uhr

In Großbritannien brannten in den letzten Tagen Mobilfunkmasten, die von mutmaßlichen Verschwörungstheoretikern in Brand gesetzt wurden. Die krude Theorie: 5G ist an Corona schuld und muss bekämpft werden.

In Birmingham und Merseyside wurden Feuer gemeldet. Auch in Liverpool wurde ein Mobilfunkmast angezündet. Ein Brand, der angeblich in Aigburth entfacht wurde, schaffte es sogar auf YouTube und Facebook. Die Theorie: Es gibt Verschwörungstheorien, nach denen 5G-Mobilfunk und Corona zusammen hängen.  Es wird behauptet, dass 5G die Ausbreitung von Covid-19 beschleunige, beispielsweise durch die Schwächung des Immunsystems. Das ist natürlich gefährlicher Unsinn.

Da das Mobilfunknetz zur kritischen Infrastruktur gehört, das im Zweifelsfall auch zur Alarmierung der Polizei, Feuerwehr und Notfalldiensten benötigt wird, können durch solche Sabotageaktionen Leben gefährdet werden.

Der Direktor des NHS (National Health Service), Stephen Powis, sagte auf einer Pressekonferenz nach einem Bericht der BBC: „Ich bin absolut empört und angewidert, dass die Menschen gegen die Infrastruktur, die wir zur Bewältigung dieses Notfalls brauchen, vorgehen.“

Die britischen Mobilfunkanbieter haben sich nun mit einem Appell an die Öffentlichkeit gerichtet. Sie bitten darum, die Angriffe auf die Infrastruktur zu unterlassen, wie The Verge berichtet. Gleichzeitig rufen sie die Bevölkerung auf, Verdächtiges zu melden.

Mehr zu diesen Themen:

Diskutiere mit!

Hier kannst du den Artikel "Warum Verrückte jetzt 5G-Mobilfunkmasten abfackeln " kommentieren. Melde dich einfach mit deinem maclife.de-Account an oder fülle die unten stehenden Felder aus.

Ist das eine Fake News?

Das ist Terrorismus und muss mit aller Härte des Gesetzes verfolgt und bestraft werden.

Das beschädigen oder zerstören von Infrastruktur ist kein Terrorismus, sondern wird als Vandalismus bezeichnet! Terror wäre es, wenn dabei Menschen zu Schaden kämen! Kleiner aber feiner Unterschied!

Das wäre nachfolgender Personenschaden. Terror ist das, was Staaten machen…großer, aber gar nicht feiner Unterschied!

Ich behaupte mal, Terroristen sind die 5G Betreiber, das Abfackeln gesundheitschädlicher Technologie ist ziviler Widerstand.

Ich finde es nicht abwegig, es gibt Kantone in der Schweiz, die kein 5g anwenden wollen, in Belgien sagte man, wir werden unsere Bevölkerung nicht zu Versuchskaninchen machen, da würde beschlossen darauf zu verzichten und ich finde es logisch, daß etwas, was der Mensch erst seid 10/,20 Jahren in dieser Form anwendet(ob Strahlen, Gifte, Zusätze, usw) auf den Körper(meist negativ) wirkt. Bevor das nicht geklärt wird, sollte man das nicht anwenden. Viele sind empfindlich auf Strahlen/Elektrosmog, muss man die jetzt dem sogenannten Fortschritt opfern? Werden wir dann, wie Bill Gates schon vorschlug die ganze Menschheit Impfen? Wird jeder, der sich wehrt jetzt als Verschwörer tituliert? Und auch ohne 5g haben wir es bisher immer geschafft noch mit dem Handy zu telefonieren.. Also Notruf geht immer... Das ist wieder seltsame Stimmungsmache. Wieso müssen Medien heute nicht mehr fundiert, gewissenhaft und gründluch arbeiten?

Genau die Bevoelkerung miss vor 5 G - Schaeden geschuetzt werden wie in Schweiz und Belgien - Wissenschaftliche Studien von 1999 , die dem Europa- Parlament vorliegen aber geheim in der Sxhunbade liegen, belegen dass DNA - SCHAEDEN UND KREBS UND BAUMSTERBEN DIE FOLGE von der 100- fach STAERKEREN 5 G BESTRAHLIUNG AUSGEHEN
BEI "" DIAGNOSE- FUNK .DE Studien zu 5 G anfordern !
Corona- Histerie wurde nur deswegen in die Welt gesetzt um.Angst zu schueren und den Ausbau von 5G - Netz zu RECHTFERTIGEN DURCH DIE REGIENDEN.
ABER dee Verein Diagnose- Funk.de wird die Bevoelkerung aufklaeren ueber die beabsichtigte Ueberwachung durch den Staat ueber die beabsichtigte 5 G - Funkmaste alle 100 Meter !

So Frau Huber, jetzt beruhigen wir uns mal, versuchen die Behauptungen, die wir hier so unqualifiziert in den Raum plärren zu belegen und vor allem achten wir mal ein wenig auf Rechtschreibung und Grammatik, ok?

Wer den Begriff "Verschwörungstheorie" benutzt, ist sowieso nicht ernst zu nehmen. Und selbstverständlich hat nichts, was der Mensch so veranstaltet, negative Auswirkungen auf seine Gesundheit, Smartphones, Glyphosat und Gen-Lebensmittel z.B. Wer kann nur darauf kommen?

Völlig verratzter Artikel. Heutzutage wird alles als Verschwörungstheorie abgetan, was eine Alternative Meinug äußert. Beim Hearing eines amerikanischen Senators wurde bestätigt, daß es bisher keine wissenschaftliche Untersuchung gibt, die die Ungefährlichkeit von 5G beweist. Fakt ist auch, daß die Todesrate mit gut ausgebautem 4g Netz höher liegt als sonst. Wuhei, Norditalien, Schweiz, New York. Studieren Sie die Statistiken. Fakt ist auch, daß die Frequenz von 5g exakt auf der Resonanzfrequenz von Sauerstoff Molekülen liegt ; letzlich arbeiten auch Mikrowellen Herde mit dem gleichen Prinzip auf der Resonanzfrequenz der Wassermoleküle. Fakt ist auch daß mit den Array antennen von 5g gezielt und gerichtet Mobiltelefon angepeilt werden können. Fakt ist auch, daß in den Hochsterblichkeitsgebieten Hubei, Italien, New York... "Lungenentzündungen" auftreten, die völlig untypisch verlaufen, auf künstliche Beatmung mit einer Verschlechterung reagieren. Es gibt da ein youtu.be Video von Dana Ashlie, welches eine Videosequenz eines New Yorker Intensivarztes zeigt, der dies veröffentlichte.
ALSO, vielleicht sollten Sie sich mal schlau machen, ihren Horizont erweitern, was es noch an Realität gibt ausser das Starren auf Mobiltelefon und tablets.
Daß die Computerindustrie, die Sie vertreten, kein Interesse an solchen Dingen hat, sollte klar sein

Selten so einen hirnrissigen Unsinn gelesen. In Notzeiten blühen immer solche kruden Theorien...Von daher, ist es also wie immer.

Herr lass Hirn regnen!

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.