Apple Stores und Online-Shop

Apple lässt Kunden in der Türkei offenbar im Stich

Apple-Kunden in der Türkei werden in den Apple Stores nach einem Bericht von Macreports abgewiesen. Der Onlineshop ist schon geschlossen. 

Von   Uhr

Die Währungsturbulenzen der türkischen Lira haben Apple offenbar dazu gebracht, den Verkauf seiner Produkte in der Türkei stark einzuschränken. Der Online Apple Store wurde bereits geschlossen und nun gibt seinen Bericht von Macreports, dem nach Apple-Kunden in der Türkei von den Mitarbeitern von Apple Stores in der Türkei  abgewiesen werden.  Der genaue Grund für den Verkaufsstopp in den Geschäften ist unklar, weil Apple sich dazu bislang nicht äußerte. 

Wer einen Servicetermin hat, wird dem Bericht von Macreports weiterhin bedient, wer jedoch ein neues Produkt kaufen will, wird abgewiesen. 

Dem Bericht nach ist der Verkaufsstopp in den starken Währungsschwankungen der türkische Lira begründet. Die Währung hat in den letzten Tagen deutlich an Wert verloren. 

Wie Macrumors berichtet, heißt es  auf Twitter dass der Verkaufsstopp durch die Warenknappheit entstanden ist. So ganz können wir das nicht glauben, schließlich werden solche Problem aus anderen Apple Stores in aller Welt nicht gemeldet. 

Von der Redaktion empfohlener Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt. Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Die türkische Lira ist in kurzer Zeit  um 15 Prozent gegenüber dem US-Dollar eingebrochen. 

Unsere Frage

Warst du kürzlich in einem Apple Store in der Türkei und wolltest etwas kaufen? Wurdest du abgewiesen? Was war die Begründung der Apple-Mitarbeiter? Schreibe gerne etwas in die Felder unterhalb dieser Nachricht.  Çok teşekkürler!

Mehr zu diesen Themen:

Diskutiere mit!

Hier kannst du den Artikel "Apple lässt Kunden in der Türkei offenbar im Stich" kommentieren. Melde dich einfach mit deinem maclife.de-Account an oder fülle die unten stehenden Felder aus.

ist doch richtig so was für ein land

Zum Verfassen von Kommentaren bitte mit deinem Mac-Life-Account anmelden.

oder anmelden mit...