Top-Themen

Themen

Service

News

LEGO Mindstorms und mehr

Swift Playgrounds: Großes Update lässt Programmieranfänger Roboter steuern

Apple hat seine App „Playgrounds“ für das iPad aktualisiert. Version 1.5 bietet entscheidende Änderungen, die Programmieranfänger in die Lage versetzen, über Ihr iPad nun auch Roboter oder Drohnen zu steuern. Zu den Produkten, die unterstützt werden, gehört auch das populäre „LEGO Mindstorms“-System aber auch Produkte von Sphero oder Parrot.

Vielleicht macht sich an dieser Stelle der Einfluss von Disney im Vorstand Apples bemerkbar. Vielleicht hat der iPhone-Hersteller aber auch einfach nur für sich entdeckt, dass man Inhalte vor allem „spielerisch“ vermitteln kann. Denn der iPhone-Hersteller hat seine iPad-App Playgrounds umfassend aktualisiert. Mit der Software, die zum Erlernen der Programmiersprache Swift gedacht ist, kann man ab sofort auch diverse Elektronik (fern)steuern.

Swift Playgrounds beherrschen jetzt LEGO Mindstorms und Parrot-Drohnen

Sie kennen womöglich auch LEGO Mindstorms. Dies ist eine Serie von LEGO-Bausteinen, die viel mit LEGO Technik zu tun haben und aber um elektronische Bauteile wie Sensoren oder Motoren ergänzt werden. Roboter, die Sie mit Mindstorms zusammenbauen, können Sie im Rahmen von Playgrounds nun ebenfalls „programmieren“. Apples Software ist kompatibel mit „LEGO Mindstorms Education EV3“.

Genauso sind Sie in der Lage die Mini-Drohnen „Mambo“, „Airborne“ und „Rolling Spider“ von Parrot mit Playgrounds zu befehligen. Sie können diese abheben und landen, aber sie auch in der Luft Kunstfiguren ausführen lassen.

Und als wäre das noch nicht genug, können Sie ab sofort auch folgende Produkte zusammen mit Playgrounds verwenden:

  • den SPRK+-Roboter von Sphero,
  • das Jimu Robot MeeBot Kit von UBTECH,
  • Wonder Workshop von Dash Robot
  • und Skoog 2.0 von Skoogmusic.

Bei letzterem Produkt handelte es sich um einen taktilen Würfen, mit dem Sie Musik machen können. Apple erhofft sich, dass Kinder auf dieser Weise viel Spaß beim Erkunden von Musikproduktion haben, und sei sie auch noch so einfach.

Verfügbarkeit

Swift Playgrounds in Version 1.5 werden Sie gratis ab Montag, den 5. Juni, im App Store herunterladen können. Die App ist kompatibel mit allen iPad Air- und iPad Pro-Modellen sowie iPad mini 2 oder neuer, die sich mindestens mit iOS 10 verstehen.

[product shop="amazon" id="3836241277" /]

Mehr zu diesen Themen:

Ihre Meinung? Diskutieren Sie mit!

Hier können Sie ihre Meinung zum Artikel "Swift Playgrounds: Großes Update lässt Programmieranfänger Roboter steuern" äußern. Melden Sie sich hierfür mit ihrem maclife.de-Account an oder füllen sie die untenstehenden Felder aus.

Cool

In der Tat.

Das ist mit Verlaub in Verbindung mit Xcode eine der innovativsten Entwicklungen im Bildungsbereich die ich jemals gesehen habe, egal ob für die Grundstufen oder für ältere Semester ... auf der MS Seite die MineCraft Initiative ist da eher etwas lieblos ausgedacht und die vom Google Campus eher komplett am Ziel vorbei..