Augmented-Reality-Apps im App Store beliebt?

Quelle: https://www.maclife.de/news/statistiken-verraten-haelfte-ar-apps-app-store-sind-spiele-100101672.html

Autor: Alexander Trust

Datum: 28.03.18 - 18:13 Uhr

Statistiken verraten: Hälfte der AR-Apps im App Store sind Spiele

Augmented-Reality-Apps im App Store beliebt? Die neue erweiterte Realität scheint bei den Apple-Nutzern Neugier verursacht zu haben. Denn seit der Veröffentlichung der AR-Funktionen mit iOS 11 am 19. September 2017 wurden laut Sensor Tower mehr als 13 Millionen ARKit-Apps für iPhone und iPad von den Nutzern heruntergeladen. Beinahe die Hälfte dieser Apps sind Spiele. Gehören Sie zu den Nutzern, die diese Apps bereits ausprobiert haben?

Die Wichtigkeit von Augmented Reality wird auf den ersten Blick häufig unterschätzt. Doch Apple zeigte auch auf seinem Bildungsevent, dass die erweiterte Realität eine Rolle spielt: Playgrounds wird um ein AR-Modul erweitert und eine AR-App soll Schülern der Biologie helfen, Frösche zu sezieren.

Nutzer neugierig auf Augmented Reality?

Davon abgesehen scheint es, als würden die Nutzer ebenfalls Gefallen an der Augmented Reality finden. Die Analyse-Firma Sensor Tower legte nun Zahlen vor, denen zufolge seit der Einführung von iOS 11 und ARKit mehr als 13 Millionen Augmented-Reality-Apps heruntergeladen wurden.

Lesetipp

Warum Sie der Augmented Reality jetzt mit iOS 11 eine Chance geben sollten

Die erweiterte Realität ist da. Warum sollten Sie sich mit der Augmented Reality (AR) befassen? Nun, zum Beispiel, weil Sie dann einen eigenen... mehr

Im ersten Monat nach dem Erscheinen von iOS 11 zählte Sensor Tower drei Millionen Downloads. Seinerzeit machten Spiele 35 Prozent der ARKit-kompatiblen Apps aus. Mittlerweile sei der Anteil auf 47 Prozent angewachsen.

Die beliebtesten ARKit-Apps

In den ersten sechs Monaten sieht das Unternehmen bei den Gratis-Apps AR Dragon vom australischen Entwickler PlaySide Studios vorn. Pokémon GO wird nicht berücksichtigt, weil es keine App ist, die nur ARKit nutzt, sondern es nur als zusätzliches Feature anbietet, aber nicht in jedem Fall voraussetzt.

Ikeas Möbel-App IKEA Place, mit deren Hilfe Sie schauen können, ob Einrichtungsstücke bei Ihnen in die Wohnung passen, rangiert auf Platz 2 der Gratis-Apps. Es folgt Zombie Gunship Revenant.

Bei den Bezahl-Apps liegen CamToPlan Pro, Monster Park und The Machines vorne. Den meisten Umsatz erzielen ebenfalls CamToPlan Pro, The Machines und Zombie Gunship Revenant.