Schutzglas

Sicher ist sicher: Artwizz Display Schutzgläser

Zu Weihnachten – so viel ist sicher – hat das ein oder andere iPhone oder eine Apple Watch einen neuen Besitzer gefunden. Der Euphorie über das neue Gerät kann aber schon bald Ernüchterung folgen, wenn der Bildschirm nicht ausreichend gesichert wurde und ein Schaden eine Reparatur nötig macht. Zum Glück hat der Berliner Zubehörhersteller Artwizz für fast jedes Apple Gerät den passenden Displayschutz. Wir haben uns die verschiedenen Modelle angesehen.

Von   Uhr

Beginnen wir mit dem SecondDisplay (ab 19,99 Euro), einem Display Schutzglas, das Sie kinderleicht anbringen und auf das Sie sich fortan verlassen können. Keine Kratzer mehr, keine Abnutzungsspuren und auch einen Bruch fängt das aus einhundert Prozent gehärtetem Glas bestehende SecondDisplay wirkungsvoll ab. Das liegt unter anderem an den clever gewählten weiteren Zutaten: Neben dem Glas kommt hier auch Silikon für eine optimale, statische Haftung und eine Folie für zuverlässigen Splitterschutz zum Einsatz. Im Ergebnis können Sie Ihr iPhone genauso bedienen wie vorher, das Gefühl bleibt gleich, während sich der Sicherheitsfaktor drastisch erhöht. Das SecondDisplay Schutzglas ist für alle iPhone Modelle ab dem iPhone 5 bis einschließlich dem größte iPhone Xs Max, sowie für diverse iPad-Versionen erhältlich.

Runde Sache

Besitzen Sie ein Gerät mit gebogenem Display und wollen Sie diesem bis zum äußersten Rand Schutz gewähren, bietet sich das CurvedDisplay (ab 29,99 Euro) von Artwizz an. Dieses Display Schutzglas weist dieselben sichernden Eigenschaften auf wie sein Bruder, das SecondDisplay. Und auch hier bleibt bei der Bedienung alles wie gehabt und gewünscht, für die älteren iPhone-Modelle hat Artwizz sogar die Farbigkeit der Bildschirmränder optimal angepasst. Das CurvedDisplay Schutzglas ist für alle neuen Apple Smartphones, wie iPhone Xs, iPhone Xs Max und iPhone Xr erhältlich, sowie für alle älteren iPhone-Modelle mit abgerundetem Display.

(Bild: Artwizz)

Schutz vor fremden Blicken

Gerade wenn Sie viel unterwegs sind, möchten Sie vermutlich in engen Sitzreihen nicht Ihre digitale Welt mit denen um sich herum teilen. Das PrivacyGlass Display Schutzglas (39,99 Euro), das Artwizz für das iPhone Xs und iPhone X, iPhone Xs Max sowie iPhone Xr anbietet, löst dieses Problem. Blicken Sie frontal auf diesen besonderen Display Glasschutz, sehen Sie alles wie gehabt. Sitzt jemand seitlich von Ihnen, hat derjenige weniger Glück. Eine spezielle Abdunkelung sorgt dafür, dass der Bildschirm für seitliche Blicke grau bis schwarz abgedunkelt wird. Je größer der Winkel, desto dunkler das Display und entsprechend höher der Blickschutz. Davon abgesehen ist das PrivacyGlass gestaltet wie das CurvedDisplay und es bietet denselben hohen Schutzfaktor und dieselbe starke statische Haftung. Für die älteren iPhone Modelle gibt es auch das ähnliche Produkt PrivacyDisplay ab 24,99 Euro.  

Glasschutz für die Kleinen

Und damit meinen wir nicht, dass Ihre Kinder ein iPhone mit Schutzglas erhalten sollten. Vielmehr geht es um das kleinste Gerät aus Cupertino, die Apple Watch. Auch diese wird von Artwizz mit einem Bildschirmschutz ausgestattet. Das CurvedDisplay Watch (19,99 Euro) sichert Ihre Smartwatch genauso gründlich wie die Modelle für das iPhone: Artwizz verwendet hier ebenfalls gebogenes Glas, die Haftung ist exakt gleich stark und Sicht und Bediengefühl bleiben erhalten. Etwaige Unebenheiten auf der Uhrenoberfläche werden mit der sogenannten Dot-Technologie ausgeglichen. Wichtig bei dem kleinen Bildschirm: Das CurvedDisplay Schutzglas für die Apple Watch trägt nicht auf, man muss sogar schon ziemlich genau hinsehen, um das Schutzglas ausmachen zu können. Bisher gibt es das CurvedDisplay Watch für die Modelle 1 bis 3, eine Version für die Series 4 soll in Bälde folgen und wasserfest sein. Außerdem wird auch eine Displayschutzfolie für die Apple Watch Modelle folgend, die ebenso wasserfest ist. Für die Smartwatch anderer Hersteller, wie die Galaxy Watches und Smartwatch Versa gibt es übrigens schon jetzt eine wasserfeste Version, das SecondDisplay Schutzglas für 9,99 Euro.

Anzeige

In diesem Video sehen Sie, wie Sie die Rückseite Ihres iPhone wirkungsvoll schützen.

Gib Glas!

Wer ein iPhone Xs Max, iPhone Xr oder ein iPhone 8 besitzt, wird sich sicherlich das ein oder andere Mal Sorgen um die gläserne Rückseite gemacht haben. Denn auch wenn unter dieser keine Apps zu sehen sind, kann der glänzende Rücken jener Modelle leicht zerkratzen oder gar brechen. Keine Sorge, auch für die dunkle Seite des iPhone-Mondes hat Artwizz etwas parat. Das SecondBack Schutzglas (19,99 Euro) erhält die Glas-Anmutung, da es selbst aus Glas besteht und es fügt sich fast unsichtbar mit seiner Silikonschicht an die Rückseite des iPhone an. Besonders wertvoll ist dieses Accessoire für all jene, die das iPhone schützen, es aber nicht in einer Hülle verstecken wollen. Laut Aussagen von Artwizz wird es hier wohl auch bald einen Nachfolger namens CurvedBack geben, dass dann sogar über die gebogenen Ränder geht. Bei einem Schadenfall kann das eingefärbte Schutzglas sogar die sichtbaren Schäden auf der Rückseite nach einen Bruch abdecken. Ein super Produkt, für diejenigen die zu knausrig sind für die Reparatur der iPhone Rückseite rund 600 Euro zu bezahlen. Das CurvedBack Schutzglas wird um die 30 Euro kosten. Ein ordentliches Ersparnis bei einem Schadenfall.

Alle hier erwähnten Schutzgläser gibt es im Artwizz Online Shop zu erwerben.

Anzeige

Diskutiere mit!

Hier kannst du den Artikel "Sicher ist sicher: Artwizz Display Schutzgläser" kommentieren. Melde dich einfach mit deinem maclife.de-Account an oder fülle die unten stehenden Felder aus.

Artwizz ist der größte Mist

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.