Ultrawide-Monitor

Samsung bringt gigantisches Ultrawide-Display S34A650 mit 100 Hz

Samsung hat mit dem S34A650 ein sehr interessantes und extrem breites Display angekündigt, das 34 Zoll in der Diagonale misst.

Von   Uhr

Das Ultrawide Display S34A650 ist mit einem VA-Panel ausgerüstet und bringt es auf eine Bildwiederholfrequenz von 100 Hz. Ob der Bildschirm auch für Gamer interessant ist, wird sich noch zeigen, immerhin bekommt der Ultrawide-Monitor Adative-Sync-Support.

Die Krümmung liegt bei 1000R, d.h. wenn Nutzer:innen mehrere dieser Bildschirme nebeneinander stellen, bildet sich ein Kreis von nur einem Meter Radius und zwei Metern Durchmesser. Die Bildschirmoberfläche ist als stark gekrümmt und erlaubt es Anwender:innen so, den größten Teil des Bildschirminhalts trotz des Breitbildformats problemlos zu erfassen.

Das Display erreicht eine Auflösung von 3.440 x 1.440 Pixeln und eine Helligkeit von 300 Candela pro Quadratmeter. Das Panel unterstützt 10-Bit-Farbtiefe und die Reaktionszeit für den Grauwechsel wird mit 5 Millisekunden spezifiziert.

Die Anschlüsse sind für Mac-Nutzer mehr als ausreichend: Neben einem Displayport 1.2 gibt es einen HDMI-2.0-Port und USB-Type-C. Dazu kommen noch dreimal USB-A.

Das Display lässt sich neigen und in der Höhe verstellen. Auch VESA-Bohrungen sind vorhanden, um das wuchtige Gerät ohne seinen Standfuß an anderen Halterungen befestigen zu können. Zum Preis und dem Erscheinungsdatum gibt es bisher keine offiziellen Angaben, in Dänemark wird das Display bereits für umgerechnet etwa 630 Euro angeboten und soll ab April 2021 lieferbar sein, wie Computerbase.de berichtet.

Deine Erfahrungen sind gefragt

Bist du an einem Curved-Display interessiert oder benutzt du bereits eines? Dann schreibe doch einmal deinen Anwendungszweck und deine Erfahrungen damit in die Kommentarfelder unterhalb dieses Artikels, wir sind gespannt von dir zu hören.

Mehr zu diesen Themen:

Diskutiere mit!

Hier kannst du den Artikel "Samsung bringt gigantisches Ultrawide-Display S34A650 mit 100 Hz" kommentieren. Melde dich einfach mit deinem maclife.de-Account an oder fülle die unten stehenden Felder aus.

Es geht nichts über Retina-scharfe Darstellung und 500++ nits.
LG Ultrafine 5K oder 2x 4K ...
Kennt jemand eine Alternative!?

Es gibt kaum Retina-Displays, die größer als 27 Zoll sind. In 34 Zoll geht es allenfalls mit nativen 5120x2160 - das hier gezeigt Samsung-Display gehört aber nicht in diese Klasse. Alles größere erlaubt derzeit noch keine Retina-Auflösungen, sondern nur native Darstellungen.

Dell U4021QW

Was ist denn nun daran so bemerkenswert? 34-Zoll-Displays gibt es schon seit 6 Jahren, inzwischen sind auch schon 49-Zoll-Displays erhältlich, die dann wohl "supergigantisch" wären, um bei der Überschrift des Artikels zu bleiben. und bei den 34ern gibt es sogar höher auflösende Panels mit 5120x2160 Pixeln. Insofern ist das Samsung-Display doch höchstens eins unter vielen.

„ bildet sich ein Kreis von nur einem Meter Durchmesser“ - 2 Meter, denn 1000R steht für 1000mm RADIUS.
1m Durchmesser wäre weniger als eine Litfaßsäule...

Das Display erreicht eine Auflösung von 3.440 x 1.440 Pixeln und eine Helligkeit von 300 Mandela pro Quadratmeter.

Candela! https://de.wikipedia.org/wiki/Candela

Wenn es jetzt einer dieser alternativen Retina-Monitore auf 500+ nits schafft, lasst es mich wissen… die Philips-Geräte bringen es auf 350 nits bei 27" 4K

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.