Top-Themen

Themen

Service

News

Neuvorstellung

iPhone bereits 2021 mit neuem 5G-Modem?

In diesem Jahr erscheint aller Voraussicht nach das erste iPhone mit 5G. Gleichzeitig kündigte Qualcomm nun an, dass man bereits die nächste Modem-Generation vorbereitet.

Während Samsung, Huawei und Co. bereits mehr als ein Jahr Vorsprung haben, soll 2020 endlich auch Apple mit ersten 5G-Modellen des iPhones auf den Markt kommen. Dazu schloss man im letzten Jahr nach der Einigung mit Qualcomm einen entsprechenden Vertrag. Es wird allgemein spekuliert, dass der Snapdragon X55 als Modem im kommenden iPhone zum Einsatz kommen wird. Währenddessen kündigte Qualcomm nun den neuen Snapdragon X60 an, der wohl ab kommenden Frühjahr verfügbar sein wird und dementsprechend erst in den 2021er iPhone-Modellen zu finden sein dürfte.

Bessere 5G-Leistung im 2021er iPhone

Anders als der bisherige Snapdragon X55 basiert der X60 nicht auf dem 7nm-Fertigungsprozess, sondern man verkleinerte hier weiter auf 5nm. Dies bringt mehrere Vorteile für die Geräte. Aufgrund der Fertigungstechnik wird das Modem energieeffizienter und sorgt unter Umständen für längere Akkulaufzeiten. Zudem benötigt er weniger Platz, sodass etwa die Batterie anwachsen oder Apple neue Komponenten integrieren kann. 

Allgemein soll der neue Snapdragon X60 in der Lage sein, Daten gleichzeitig via mmWave- und Sub-6Ghz-Freqzenzbändern zu verwenden und damit eine bessere Performance abliefern, von der iPhone- und andere Smartphone-Nutzer frühestens ab 2021 profitieren können.

Mehr zu diesen Themen:

Ihre Meinung? Diskutieren Sie mit!

Hier können Sie ihre Meinung zum Artikel "iPhone bereits 2021 mit neuem 5G-Modem?" äußern. Melden Sie sich hierfür mit ihrem maclife.de-Account an oder füllen sie die untenstehenden Felder aus.