Enthält Affiliate-Links [Was ist das?]Günstiges Einstiegsmodell

iPad soll neues Design erhalten – bleibt der günstige Preis erhalten?

Apple plant wieder große Neuigkeiten für den Jahresendspurt. Neben dem iPhone 14 werden neue Macs und auch iPads erwarten. Das iPad 10 soll einige Neuerungen erhalten.

Von   Uhr

Es ist längst überfällig. Das „gewöhnliche“ iPad braucht dringend ein neues Aussehen und nicht nur mehr Farboptionen. Apple baut es seit dem iPad 2 nahezu unverändert und spendiert ihm in regelmäßigen Abständen einen neuen Prozessor sowie kleine Hardware-Änderungen. Große Anpassungen suchst du allerdings vergebens. Dies soll sich noch in diesem Jahr ändern. Einem Leak zufolge plant Apple eine vollständige Überarbeitung des Einstiegsmodells.

Alle iPads sehen bald gleich aus

Wie die Website MySmartPrice berichtet, will man in den Besitz Schemata gekommen sein, die die zehnte Generation des iPads zeigen. Mit den Aufnahmen wird schnell klar, dass Apple das Design aller iPad-Modelle endgültig vereinheitlichen will. Nachdem das Unternehmen zuletzt auch dem iPad mini das kantige Design der Pro-Modelle spendiert hatte, soll jetzt auch das Basismodell folgen. Eine Einschränkung soll es dennoch geben. 

Anders als bei den anderen Modellen könnte das iPad (10. Generation) seine breiteren Ränder sowie den Home-Button mit integriertem Touch-ID-Sensor behalten, während das Gehäuse flache Seiten erhält. Zudem ist davon auszugehen, dass Apple das neue Gerät ebenfalls auf USB-C umstellt, sodass fortan alle iPads auf den gleichen Port setzen wie schon die Macs.

Die Rückseite bietet ein ebenfalls interessantes Bild. Dort ist erstmals ein Kamerabuckel zu sehen, wie du ihn vielleicht schon von älteren iPhone-Modellen mit Dual-Kamera kennst. Allerdings zeigt dieser auf den Renderaufnahmen nur eine Kamera und machen Hoffnung auf einen LED-Blitz. Eventuell könnte es sich bei der Öffnung auch nur um ein Mikrofon handeln. Details werden leider nicht deutlich. Der Kamerabuckel lässt vermuten, dass Apple auch die integrierte Kamera überarbeitet haben könnte und die Qualität erhöht hat. Zudem scheinen auch die Außenmaße bekannt zu sein. So soll das iPad (10. Generation) eine Größe von 248 mm x 179 mm x 6,98 mm aufweisen und ist damit etwas dünner und schmaler, aber etwa höher als der Vorgänger.

Ob sich der Leak bewahrheitet, bleibt abzuwarten. Apple könnte gleichwohl das neue Modell gemeinsam mit dem nächsten iPhone im September vorstellen, sodass die Wartezeit nicht allzu lange ausfallen dürfte.

Mehr zu diesen Themen:

Diskutiere mit!

Hier kannst du den Artikel "iPad soll neues Design erhalten – bleibt der günstige Preis erhalten?" kommentieren. Melde dich einfach mit deinem maclife.de-Account an oder fülle die unten stehenden Felder aus.

Zum Verfassen von Kommentaren bitte mit deinem Mac-Life-Account anmelden.

oder anmelden mit...