Verspätung

Nicht rechtzeitig fertig? Amazon Prime Video für Apple TV verspätet sich

Prime Video verspätet sich: Im Juni hatte Apple auf seiner World Wide Developers Conference die Öffentlichkeit informiert, dass es eine eigene App für den Streamingdienst Amazon Prime Video geben werde. Nun ist jüngsten Meldungen zufolge der Termin der Veröffentlichung im September allerdings gefährdet.

Von   Uhr

Wie der Autor, der selbst ein Apple TV 4G besitzt, freuen Sie sich vermutlich darauf, dass Amazon Prime Video für das Gerät erscheinen wird. Dass dies geschieht, ist keine Frage mehr. Nun ist aber der Zeitpunkt offenbar strittig geworden. Als Randnotiz hat Recode in einem Artikel zu Apples Verhandlungen mit Hollywoodstudios erwähnt, dass Quellen zufolge die Amazon-App nicht mehr rechtzeitig fertig werden wird, um im September auf dem iPhone-Event präsentiert zu werden.

Seit Jahren warten einige Nutzer des Apple TV 4G auf die Veröffentlichung einer solchen App. Die beiden Unternehmen haben sich über Konditionen geeinigt, die beide Seiten zufriedenstellen. Entsprechend ist es nur noch eine Frage der Zeit. Bis dato wurde das Apple TV 4G nicht bei Amazon verkauft. Das Unternehmen von Jeff Bezos liegt auch mit Google im Clinch wegen dessen aktueller Generation des Chromecast.

Anzeige

Mehr zu diesen Themen:

Diskutiere mit!

Hier kannst du den Artikel "Nicht rechtzeitig fertig? Amazon Prime Video für Apple TV verspätet sich" kommentieren. Melde dich einfach mit deinem maclife.de-Account an oder fülle die unten stehenden Felder aus.

Ja ne is klar.
Wenn Amazon wollen würde, wäre sie schon längst da.
Die können Ihre App von mir aus behalten!

Warum werden einfache streaming apps mit Standard HD eigentlich nicht für die älteren Generationen nachgereicht?! Ich brauch weder Siri am TV noch diese neue Fernbedienung.

weil das bedeuten würde das die Apps komplett neu programmiert werden müssen, weil auf den alten ATV's kein tvOS läuft.

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.