iPhone lädt Watch, Macbook lädt iPad

Neue Funktion verraten: Apple lässt iPhones kabellos am MacBook aufladen

Kabelloses Aufladen von einem iPad zum iPhone oder vom MacBook zum iPad? Wireless Power Share heißt die Funktion, die Huawei oder Samsung längst bieten und Geräte untereinander mit Strom versorgen. Nun zeigt ein Patent, wie Apple das Wireless Charging unter anderem ins MacBook bringen will.

Von   Uhr

Ein neu veröffentlichtes Patent zeigt jetzt, das Apple an einer kabellosen Schnelllade-Funktion für verschiedene Geräte arbeitet. Der Clou dabei: Das Ladegerät ist in anderen Geräten integriert - damit lässt sich zum Beispiel ein iPhone durch Auflegen auf ein MacBook aufladen, oder eine Apple Watch durch das Auflegen auf ein iPad.

Kabelloses Aufladen zwischen elektronischen Geräten

Das Patent trägt den Titel "Induktives Laden zwischen elektronischen Geräten" und beschreibt dabei eine Technik, mit der Apple drahtlos Strom an andere Geräte senden oder empfangen kann. Da heißt es:

"Ein elektronisches Gerät und Verfahren zum induktiven Laden eines elektronischen Geräts unter Verwendung eines anderen externen elektronischen Geräts. Die elektronische Vorrichtung kann ein Gehäuse, eine innerhalb des Gehäuses angeordnete Batterie und eine mit der Batterie gekoppelte Induktionsspule umfassen."

Die Einheit zum Aufladen des Akkus hat dann zwei Betriebsmodi. Die Induktionsspule kann Strom empfangen oder senden. Diese elektronische Vorrichtung ist verhältnismäßig klein und kann daher im Grunde in jedem Apple-Gerät zum Einsatz kommen. Sinnvollerweise natürlich bei mobilen Geräten wie der MacBook-Serie. Ist man dann unterwegs und an iPhone, Watch oder iPad ist der Ladezustand gering, kann man mit dem kabellosen Aufladen am MacBook überbrücken.

Die Konkurrenz ist Apple weit voraus

Das Prinzip ist dabei nicht neu - Apple täte allerdings gut, endlich auch mit auf den Zug aufzuspringen. Powershare-Funktionen oder Wireless Power Share gibt es zum Beispiel beim Huawei Mate 20 Pro. Das Huawei kann als induktives Ladegerät genutzt werden und anderen Smartphones „Strom abgeben“. Auch die bei Samsung hat das Feature bereits Einzug gehalten, unter anderem in der S20-Reihe und beim Galaxy Note 10.

Diskutiere mit!

Hier kannst du den Artikel "Neue Funktion verraten: Apple lässt iPhones kabellos am MacBook aufladen" kommentieren. Melde dich einfach mit deinem maclife.de-Account an oder fülle die unten stehenden Felder aus.

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.