Top-Themen

Themen

Service

News

Photoshop wird 30 Jahre alt

Happy Birthday Photoshop! Unsere Meilensteine aus 30 Jahren Photoshop auf dem Mac

Adobe feiert den 30. Geburtstag seiner Software zur Bildbearbeitung. Wir zeigen Ihnen die kreativen Höhepunkte der wohl wichtigsten Kreativ-Software auf dem Mac.

Die erste Version von Photoshop gab es am 19. Februar 1990 – und das exklusiv auf dem Macintosh. Ein Grund zum Feiern! Und genau deshalb haben wir die Highlights zu einem Geburtstagsfeuerwerk zusammengetragen.

Mehr zu diesen Themen:

Ihre Meinung? Diskutieren Sie mit!

Hier können Sie ihre Meinung zum Artikel "Happy Birthday Photoshop! Unsere Meilensteine aus 30 Jahren Photoshop auf dem Mac" äußern. Melden Sie sich hierfür mit ihrem maclife.de-Account an oder füllen sie die untenstehenden Felder aus.

Vor Jahren Photoshop Cs6 (32bit) gekauft, nun durch macOs Catalina / für 64bit? unbrauchbar. Das ist Photoshop.

Nein das ist nicht Photoshop resp. Adobe das ist Apple! Apple gibt die Vorgabe 64 Bit für Catalina. Ich kann verstehen das Adobe da nicht noch eine 64 Bit schreibt für CS6. Ansonsten bin ich auch kein Adobe fan überhaupt nicht. Mag die Firma mit dem Abo Modell gar nicht. Apple ist da sympatischer.

Genau! Apple sympathisch....! :) Mann oh, Mann du musst ja ein gewaltiges Problem haben. Apple und Adobe cashen ab was nur geht und du freust dich....! In welche Klasse gehst du?

Dass man mit veralteter Software irgendwann nicht mehr auf den aktuellsten Systemen arbeiten kann, ist ja völlig logisch. Das geht gar nicht anders. Was aber absolut ärgerlich am Abo-Modell ist, dass man sein Abo weiterführen muss, auch wenn das eigene System keine neuen Versionen zulässt, ohne die versprochenen Vorteile nutzen zu können. Bist du zum Beispiel darauf angewiesen, macOS Sierra auf dem Mac zu nutzen, wirst du schon eine Weile von den beworbenen Abo-Vorteilen ausgeschlossen, musst aber trotzdem weiter zahlen, da Photoshop sonst ja nicht mehr nutzbar ist. Nach dem früheren Modell hättest du beruhigt die letzte lauffähige und bezahlte Version genutzt, bis sich die Situation ändert und du einen aktuelleren Mac (bzw. ein aktuelleres System) nutzt. Dank Abo zahlst du aber fleißig weiter, ohne erkennbare Vorteile dieses Modells zu erhalten. Das gilt natürlich auch für andere Programme. DAS ist Adobe 2020! Wenn man wie ich Photoshop seit der ersten Version nutzt, kommt man sich da bei 30 Jahren Treue schon etwas übervorteilt vor.