Top-Themen

Themen

Service

News

Mehr Stabilität

macOS Catalina 10.15.1 ist da: Das ist neu

Nachdem das iPhone und iPad bereits iOS 13.2 und iPadOS 13.2 erhalten haben, veröffentlichte Apple nun das erste große Update zu macOS Catalina für den Mac. Zuvor hatte das Unternehmen mehrere kleinere Ergänzungsupdates zum neuen Betriebssystem bereitgestellt, um Fehler und Probleme bei der Installation zu beheben. macOS Catalina 10.15.1 soll nun weitere Fehler beheben und neue Features mitbringen.

Deutlich später und fehleranfälliger als iOS 13 erschien macOS Catalina für zahlreiche Mac-Modelle. Innerhalb kürzester Zeit berichteten Nutzer von Problemen mit der Installation, sodass Apple kurzerhand zweimal Ergänzungsupdates veröffentlichen musste und damit die macOS Catalina 10.15.1 verzögerte. Nun steht die neue Aktualisierung bereit und bringt vor allem mehr Stabilität auf den Mac. 

Das ist neu in macOS Catalina 10.15.1

Zunächst einmal bringt macOS Catalina 10.15.1 Unterstützung für die neuen Beats Solo Pro sowie die gestern angekündigten AirPods Pro mit sich, sodass Sie die neuen Funktionen der beiden Kopfhörer vollständig nutzen können. Daneben fügt Apple mit dem Update auch die Unterstützung von eGPUs mit AMD Navi RDNA Architektur hinzu, sodass Sie Radeon Grafikkarten der 5xxx-Serie offiziell verwenden können.

Zusätzlich gibt es eine kleine Erweiterung in der Fotos-App geben. Dort ist es nach dem Update auf macOS Catalina 10.15.1 möglich, dass Sie in der Fotos-Ansicht nach Favoriten, Bearbeitet, Fotos, Videos und Schlagwörtern filtern können, um Aufnahmen schneller zu finden. Zusätzlich lassen sich auch Titel oder Dateinamen für die Aufnahmen festlegen. Auch die neuen in Unicode 12.0 eingeführten 70 neuen Emojis bringt das Update mit sich, sodass diese auf dem Mac korrekt dargestellt werden. 

Die Home-App unterstützt ab sofort auch HomeKit Secure Video, sodass die Verarbeitung und Speicherung nun auch lokal stattfinden kann. Apple erlaubt es nun auch, dass Sie AirPlay-2-Lautsprecher in Szenen und Automationen verwenden können.

Alle die das Update aus macOS Catalina bislang gescheut haben, erwartet mit der Aktualisierung deutlich mehr als die genannten Verbesserungen. Sie werden erstmals ohne iTunes und stattdessen mit einer Musik-, TV- und Podcasts-App auskommen müssen. Zudem führte Apple die Bildschirmzeit ein, mit der Sie Ihr Nutzungsverhalten überwachen und gegebenenfalls eingrenzen können. Zudem überarbeitete Apple die Erinnerungen-App grundlegend, während gleichzeitig Fotos und Notizen neue Funktionen erhielten. 

Das interessanteste Feature dürfte allerdings Sidecar sein. Damit erlaubt Ihnen Apple die Verwendung eines iPads als Zweitdisplay für Ihren Mac. Sogar der Touchscreen ist für Markierungen sowie Zeichnungen nutzbar und lässt Sie auf diese Weise das iPad als Grafiktablett verwenden – Software-Unterstützung vorausgesetzt.

Für diese Macs ist macOS Catalina verfügbar

  • MacBook ab 2015
  • MacBook Air ab 2012
  • MacBook Pro ab 2012
  • Mac mini ab 2012
  • iMac ab 2012
  • iMac Pro ab 2017
  • Mac Pro ab 2013

Mehr zu diesen Themen:

Ihre Meinung? Diskutieren Sie mit!

Hier können Sie ihre Meinung zum Artikel "macOS Catalina 10.15.1 ist da: Das ist neu" äußern. Melden Sie sich hierfür mit ihrem maclife.de-Account an oder füllen sie die untenstehenden Felder aus.

Bei mir spinnt alles seit dem Catalina Update. Parallels mit USB, Gimp. Alles spaggt einfach ab.

Bei mir spinnt alles seit dem Catalina Update. Parallels mit USB, Gimp. Alles spaggt einfach ab.

Also wenn ich auf Updates drücke wird kein 10.15.1 angeboten, ist das wieder so ein Schnellschuss von euch wie bei der Catalina Eiführung wo ihr sagtetes sei online und es kam erst eine Woche späteryß

Also wenn ich auf Updates drücke wird kein 10.15.1 angeboten, ist das wieder so ein Schnellschuss von euch wie bei der Catalina Eiführung wo ihr sagtetes sei online und es kam erst eine Woche spätery

Dann werde ich wohl dieses Jahr statt auf Version 10.X.2 auf die Version X.3 warten bevor ich mir das Update antue...

Dann werde ich wohl dieses Jahr statt auf Version 10.X.2 auf die Version X.3 warten bevor ich mir das Update antue...

Dann werde ich wohl dieses Jahr statt auf Version 10.X.2 auf die Version X.3 warten bevor ich mir das Update antue...

Massive Probleme insbesondere mit Mail, wird ständig beendet weil (

Massive Probleme insbesondere mit Mail, wird ständig beendet weil ( was nicht zutreffend ist ) der Benutzerordner nicht genügend Speicher haben soll, mehre Telefonate mit Apple brachten keine Lösung, nur das Standardprozedere, zugesagter Rückruf erfolgte nicht.

Massive Probleme insbesondere mit Mail, wird ständig beendet weil ( was nicht zutreffend ist ) der Benutzerordner nicht genügend Speicher haben soll, mehre Telefonate mit Apple brachten keine Lösung, nur das Standardprozedere, zugesagter Rückruf erfolgte nicht.

Update lädt nicht vollständig, seit einer Stunde steht „weniger als eine Minute“ echt schräg

Hi, einfach MacBook runterfahren, neu starten und das Update beginnt dort wo es sich aufgegangen hat.

Ich habe mehrere Apple Geräte im Haus. 3 Stk. Mac Mini (2x 2018, 1x2014), iPad Pro 2018, iPad Air (schon älter), 2 Stk. iPhone 5SE (reichen uns völlig). Sämtliche Updates sind klaglos durchgelaufen, auch die letzten heute. Probleme habe ich allerdings mit Catalina auch, einer meiner älteren Drucker (Canon) funktioniert nicht mehr, da kann ich nur hoffen, dass Canon den Treiber für Catalina aktualisiert. Ähnliches mit Audacity. Es funktioniert nur noch bezüglich Audiodatei-Bearbeitung, aufnehmen kann ich damit nicht mehr, es kommt eingangsseitig kein Signal mehr durch. Habe alles versucht es klappt einfach nicht. Auch da kann ich nur warten bis Audacity das löst.
Jedenfalls kann ich das viele Gejammere hier und das ewige Schlechtmachen von allem was Apple betrifft nicht verstehen, aber bei Manchen ist das anscheinend eine vollautomatisierte "ich bin dagegen" Reaktion. Ich habe 20 Jahre mit WinX hinter mir (muss aktuell auch noch ab und zu mit Win10 Pro arbeiten) und bin froh, vor ca. 7 Jahren privat auf Apple umgestiegen zu sein. Klar ist da auch nicht alles perfekt, aber in Summe ist es schon recht gut. Ein Zurück zu Win ist für mich kein Thema.

Ich habe mehrere Apple Geräte im Haus. 3 Stk. Mac Mini (2x 2018, 1x2014), iPad Pro 2018, iPad Air (schon älter), 2 Stk. iPhone 5SE (reichen uns völlig). Sämtliche Updates sind klaglos durchgelaufen, auch die letzten heute. Probleme habe ich allerdings mit Catalina auch, einer meiner älteren Drucker (Canon) funktioniert nicht mehr, da kann ich nur hoffen, dass Canon den Treiber für Catalina aktualisiert. Ähnliches mit Audacity. Es funktioniert nur noch bezüglich Audiodatei-Bearbeitung, aufnehmen kann ich damit nicht mehr, es kommt eingangsseitig kein Signal mehr durch. Habe alles versucht es klappt einfach nicht. Auch da kann ich nur warten bis Audacity das löst.
Jedenfalls kann ich das viele Gejammere hier und das ewige Schlechtmachen von allem was Apple betrifft nicht verstehen, aber bei Manchen ist das anscheinend eine vollautomatisierte "ich bin dagegen" Reaktion. Ich habe 20 Jahre mit WinX hinter mir (muss aktuell auch noch ab und zu mit Win10 Pro arbeiten) und bin froh, vor ca. 7 Jahren privat auf Apple umgestiegen zu sein. Klar ist da auch nicht alles perfekt, aber in Summe ist es schon recht gut. Ein Zurück zu Win ist für mich kein Thema.

Geht mir auch so. Für den Epson Scanner 2580 gibt es anscheinend noch keinen Treiber für Catalina. Epson macht auch keine Angabe, bis wann er das nachholt.

Geht mir auch so. Für den Epson Scanner 2580 gibt es anscheinend noch keinen Treiber für Catalina. Epson macht auch keine Angabe, bis wann er das nachholt.

Wenn Du in den Systemeinstellungen mal bei Drucker/Scanner auf den Reiter Scanner klickst steht er unter Umständen da sogar schon.

Hast du einmal unter Drucker und Scanner in den Systemeinstellungen geschaut ob er nicht von selbst auftaucht wenn Du einen Drucker hinzufügen möchtest?

Ich habe mehrere Apple Geräte im Haus. 3 Stk. Mac Mini (2x 2018, 1x2014), iPad Pro 2018, iPad Air (schon älter), 2 Stk. iPhone 5SE (reichen uns völlig). Sämtliche Updates sind klaglos durchgelaufen, auch die letzten heute. Probleme habe ich allerdings mit Catalina auch, einer meiner älteren Drucker (Canon) funktioniert nicht mehr, da kann ich nur hoffen, dass Canon den Treiber für Catalina aktualisiert. Ähnliches mit Audacity. Es funktioniert nur noch bezüglich Audiodatei-Bearbeitung, aufnehmen kann ich damit nicht mehr, es kommt eingangsseitig kein Signal mehr durch. Habe alles versucht es klappt einfach nicht. Auch da kann ich nur warten bis Audacity das löst.
Jedenfalls kann ich das viele Gejammere hier und das ewige Schlechtmachen von allem was Apple betrifft nicht verstehen, aber bei Manchen ist das anscheinend eine vollautomatisierte "ich bin dagegen" Reaktion. Ich habe 20 Jahre mit WinX hinter mir (muss aktuell auch noch ab und zu mit Win10 Pro arbeiten) und bin froh, vor ca. 7 Jahren privat auf Apple umgestiegen zu sein. Klar ist da auch nicht alles perfekt, aber in Summe ist es schon recht gut. Ein Zurück zu Win ist für mich kein Thema.

Ich habe mehrere Apple Geräte im Haus. 3 Stk. Mac Mini (2x 2018, 1x2014), iPad Pro 2018, iPad Air (schon älter), 2 Stk. iPhone 5SE (reichen uns völlig). Sämtliche Updates sind klaglos durchgelaufen, auch die letzten heute. Probleme habe ich allerdings mit Catalina auch, einer meiner älteren Drucker (Canon) funktioniert nicht mehr, da kann ich nur hoffen, dass Canon den Treiber für Catalina aktualisiert. Ähnliches mit Audacity. Es funktioniert nur noch bezüglich Audiodatei-Bearbeitung, aufnehmen kann ich damit nicht mehr, es kommt eingangsseitig kein Signal mehr durch. Habe alles versucht es klappt einfach nicht. Auch da kann ich nur warten bis Audacity das löst.
Jedenfalls kann ich das viele Gejammere hier und das ewige Schlechtmachen von allem was Apple betrifft nicht verstehen, aber bei Manchen ist das anscheinend eine vollautomatisierte "ich bin dagegen" Reaktion. Ich habe 20 Jahre mit WinX hinter mir (muss aktuell auch noch ab und zu mit Win10 Pro arbeiten) und bin froh, vor ca. 7 Jahren privat auf Apple umgestiegen zu sein. Klar ist da auch nicht alles perfekt, aber in Summe ist es schon recht gut. Ein Zurück zu Win ist für mich kein Thema.

Ich habe mehrere Apple Geräte im Haus. 3 Stk. Mac Mini (2x 2018, 1x2014), iPad Pro 2018, iPad Air (schon älter), 2 Stk. iPhone 5SE (reichen uns völlig). Sämtliche Updates sind klaglos durchgelaufen, auch die letzten heute. Probleme habe ich allerdings mit Catalina auch, einer meiner älteren Drucker (Canon) funktioniert nicht mehr, da kann ich nur hoffen, dass Canon den Treiber für Catalina aktualisiert. Ähnliches mit Audacity. Es funktioniert nur noch bezüglich Audiodatei-Bearbeitung, aufnehmen kann ich damit nicht mehr, es kommt eingangsseitig kein Signal mehr durch. Habe alles versucht es klappt einfach nicht. Auch da kann ich nur warten bis Audacity das löst.
Jedenfalls kann ich das viele Gejammere hier und das ewige Schlechtmachen von allem was Apple betrifft nicht verstehen, aber bei Manchen ist das anscheinend eine vollautomatisierte "ich bin dagegen" Reaktion. Ich habe 20 Jahre mit WinX hinter mir (muss aktuell auch noch ab und zu mit Win10 Pro arbeiten) und bin froh, vor ca. 7 Jahren privat auf Apple umgestiegen zu sein. Klar ist da auch nicht alles perfekt, aber in Summe ist es schon recht gut. Ein Zurück zu Win ist für mich kein Thema.

Ich habe mehrere Apple Geräte im Haus. 3 Stk. Mac Mini (2x 2018, 1x2014), iPad Pro 2018, iPad Air (schon älter), 2 Stk. iPhone 5SE (reichen uns völlig). Sämtliche Updates sind klaglos durchgelaufen, auch die letzten heute. Probleme habe ich allerdings mit Catalina auch, einer meiner älteren Drucker (Canon) funktioniert nicht mehr, da kann ich nur hoffen, dass Canon den Treiber für Catalina aktualisiert. Ähnliches mit Audacity. Es funktioniert nur noch bezüglich Audiodatei-Bearbeitung, aufnehmen kann ich damit nicht mehr, es kommt eingangsseitig kein Signal mehr durch. Habe alles versucht es klappt einfach nicht. Auch da kann ich nur warten bis Audacity das löst.
Jedenfalls kann ich das viele Gejammere hier und das ewige Schlechtmachen von allem was Apple betrifft nicht verstehen, aber bei Manchen ist das anscheinend eine vollautomatisierte "ich bin dagegen" Reaktion. Ich habe 20 Jahre mit WinX hinter mir (muss aktuell auch noch ab und zu mit Win10 Pro arbeiten) und bin froh, vor ca. 7 Jahren privat auf Apple umgestiegen zu sein. Klar ist da auch nicht alles perfekt, aber in Summe ist es schon recht gut. Ein Zurück zu Win ist für mich kein Thema.

Sorry für die Mehrfach-Posts, die waren nicht absichtlich. Es kam ständig eine Fehlermeldung, deshalb habe ich es immer wieder versucht. Wenn möglich, bitte alle überflüssigen löschen. Danke!

Liebe Leut, was mach Ihr mit Euren Mac´s, MacBooks und Co ?

An Mac OS Catalina funktioniert alles einwandfrei, so Auch Mail, paralleles, GIMP.

Nutzer mit Problemen sollten sich auf den Seiten der Softwareentwickler nach Updates für Mac OS Catalina umsehen oder, wenn das nicht hilft, das Mac OS neu installieren.

Liebe Leut, was mach Ihr mit Euren Mac´s, MacBooks und Co ?

An Mac OS Catalina funktioniert alles einwandfrei, so Auch Mail, paralleles, GIMP.

Nutzer mit Problemen sollten sich auf den Seiten der Softwareentwickler nach Updates für Mac OS Catalina umsehen oder, wenn das nicht hilft, das Mac OS neu installieren.

Liebe Leut, was mach Ihr mit Euren Mac´s, MacBooks und Co ?

An Mac OS Catalina funktioniert alles einwandfrei, so Auch Mail, paralleles, GIMP.

Nutzer mit Problemen sollten sich auf den Seiten der Softwareentwickler nach Updates für Mac OS Catalina umsehen oder, wenn das nicht hilft, das Mac OS neu installieren. Naja liebe Webseitenscripter von MacLife Eure Webserver laufen wohl unter Windows deshalb funktioniert diese Homepage auch nicht

Liebe Leut, was mach Ihr mit Euren Mac´s, MacBooks und Co ?

An Mac OS Catalina funktioniert alles einwandfrei, so Auch Mail, paralleles, GIMP.

Nutzer mit Problemen sollten sich auf den Seiten der Softwareentwickler nach Updates für Mac OS Catalina umsehen oder, wenn das nicht hilft, das Mac OS neu installieren. Naja liebe Webseitenscripter von MacLife Eure Webserver laufen wohl unter Windows deshalb funktioniert diese Homepage auch nicht

Liebe Leut, was mach Ihr mit Euren Mac´s, MacBooks und Co ?

An Mac OS Catalina funktioniert alles einwandfrei, so Auch Mail, paralleles, GIMP.

Nutzer mit Problemen sollten sich auf den Seiten der Softwareentwickler nach Updates für Mac OS Catalina umsehen oder, wenn das nicht hilft, das Mac OS neu installieren. Naja liebe Webseitenscripter von MacLife Eure Webserver laufen wohl unter Windows deshalb funktioniert diese Homepage auch nicht

Vielleicht für Manche noch gut zu wissen: bei mir war es so, dass noch alles funktioniert hat, nachdem ich "nur" ein Update von Mojave zu Catalina gemacht habe. Da ich aber sehr gegen Datenmüll bin, habe ich eine komplette Neuinstallation gemacht (vorher Formatierung des Laufwerks) und dann war es vorbei mit der Funktion vom alten Drucker und mit der Aufnahmefunktion von Audacity.
Ich habe das für mich jetzt (vorübergehend) so gelöst, dass ich ein einer eigenen Partition (nur 40GB groß) Mojave installiert habe und das per Bootmanager aufrufe wenn ich es brauche. Sobald über Catalina alles funktioniert, kommt es wieder weg.

Anscheinend haben hier einige langjährige Applenutzer ihren PC noch nicht unter Kontrolle, oder wie sollen die vielen mehrfachen gleichlautenden Kommentare gewertet werden?

Anscheinend haben hier einige langjährige Applenutzer ihren PC noch nicht unter Kontrolle, oder wie sollen die vielen mehrfachen gleichlautenden Kommentare gewertet werden?

Anscheinend haben hier einige langjährige Applenutzer ihren PC noch nicht unter Kontrolle, oder wie sollen die vielen mehrfachen gleichlautenden Kommentare gewertet werden?

Weil hier beim Abschicken immer eine Fehlermeldung kommt! Niemand macht so etwas absichtlich.

Nein, wenn man Safari nutzt bekommt man beim Absenden von der Seite eine Fehlermeldung

steht dann nach dem Absenden des Kommentars folgendes:

Ein AJAX-HTTP-Fehler ist aufgetreten.
HTTP-Rückgabe-Code: 200
Im Folgenden finden Sie Debugging-Informationen.
Pfad: /system/ajax
Statustext: parsererror
Antworttext: SMTP Error: Could not authenticate.
[{"command":"settings","settings":{"basePath":"\/","pathPrefix":"","ajaxPageState":{"theme":"maclife_2019","theme_token":"7AB0tYuApS3tv9G4q8roKukYKphz2HUGcf9-ze8i7Is","js":{"misc\/jquery.once.js":1,"misc\/drupal.js":1,"sites\/all\/modules\/contrib\/jquery_update\/replace\/ui\/ui\/minified\/jquery.ui.core.min.js":1,"sites\/all\/modules\/contrib\/jquery_update\/replace\/ui\/ui\/minified\/jquery.ui.widget.min.js":1,"sites\/all\/modules\/contrib\/jquery_update\/replace\/ui\/external\/jquery.cookie.js":1,"sites\/all\/modules\/contrib\/jquery_update\/replace\/ui\/ui\/minified\/jquery.ui.button.min.js":1,"sites\/all\/modules\/contrib\/jquery_update\/replace\/ui\/ui\/minified\/jquery.ui.mouse.min.js":1,"sites\/all\/modules\/contrib\/jquery_update\/replace\/ui\/ui\/minified\/jquery.ui.draggable.min.js":1,"sites\/all\/modules\/contrib\/jquery_update\/replace\/ui\/ui\/minified\/jquery.ui.position.min.js":1,"sites\/all\/modules\/contrib\/jquery_update\/replace\/ui\/ui\/minified\/jquery.ui.resizable.min.js":1,"sites\/all\/modules\/contrib\/jquery_update\/replace\/ui\/ui\/minified\/jquery.ui.dialog.min.js":1,"sites\/all\/modules\/contrib\/google_analytics_reports\/google_analytics_reports\/google_analytics_reports.js":1,"sites\/all\/modules\/contrib\/fb\/fb.js":1,"sites\/all\/modules\/fork\/google_cse\/google_cse.js":1,"sites\/all\/modules\/custom\/tec_common\/js\/push.min.js":1,"sites\/all\/modules\/custom\/tec_common\/js\/tec_common.js":1,"sites\/all\/modules\/custom\/tec_download\/js\/tec_download.js":1,"sites\/all\/modules\/custom\/tec_newsletter\/js\/tec_newsletter.js":1,"sites\/all\/modules\/custom\/tec_pdfshop\/js\/jquery.easing.1.3.js":1,"sites\/all\/modules\/custom\/tec_pdfshop\/js\/jquery.booklet.latest.min.js":1,"sites\/all\/modules\/custom\/tec_pdfshop\/js\/tec_pdfsho

und der Nutzer ist irrwert ...

Nabend, ich musste gerade feststellen, dass das 10.15.1 Update bei Macbook's mit angeschlossenem Netzteil den Akku entlädt ? Bis nicht's mehr geht. Ich habe 2 MB-Pro (2012 und 2017) die liefen bis gestern einwandfrei. Nach dem Update auf 10.15.1 ging mein 2017'er einfach aus...und liess sich auch nicht mehr laden...Nachdem ich mein 2012 gestartet hatte, hab ich mal die Batterie beobachtet. 10min -> minus 10% weniger. Trotz Netzteil. Beim 2017'er musste ich erst ein SMC - Reset machen, dann zeigte mir der Akku 1% an. Jetzt lädt es erstmal im ausgeschalteten Zustand. Hat noch jemand das Problem ?
Schönen Abend noch...

Nabend, ich musste gerade feststellen, dass das 10.15.1 Update bei Macbook's mit angeschlossenem Netzteil den Akku entlädt ? Bis nicht's mehr geht. Ich habe 2 MB-Pro (2012 und 2017) die liefen bis gestern einwandfrei. Nach dem Update auf 10.15.1 ging mein 2017'er einfach aus...und liess sich auch nicht mehr laden...Nachdem ich mein 2012 gestartet hatte, hab ich mal die Batterie beobachtet. 10min -> minus 10% weniger. Trotz Netzteil. Beim 2017'er musste ich erst ein SMC - Reset machen, dann zeigte mir der Akku 1% an. Jetzt lädt es erstmal im ausgeschalteten Zustand. Hat noch jemand das Problem ?
Schönen Abend noch...

Ihr seid alle echt geil mit euren mehrfachpostngs ;-)

Der MacMini (2014) hat mich zum Update aufgefordert. Soweit, so gut.... und nun ist seit locker 20min der Monitor in Standby, die Anzeige am MacMini suggeriert aber, er sei an.... hat sich das Mistding jetzt aufgehängt? Ist die Installation abgeschlossen?! Kann ich den MacMini gefahrlos über nen Kaltstart neu starten? Ist ja in solchen Situationen meist nicht so wahnsinnig schlau. Fragen über Fragen! HILFE!

Ja die Uralt-Kecksdose von 2014 WIRD DAS NEUESTE, BESTE und INNOVATIVSTE OS von Apple eben nicht mehr verkraften. DAHE bietet die Apple eine einzig wahre und tolle Lösung an: Neukauf!!! Na ist das ein Deal?!!!! UMm günstige € 1200,00 - 8000,00€ kannst du in jeden Apple Store einen neuen Mac Mini mit i3 kaufen. Na und da sag nochmal einer was gegen Apple! :)

Das ist falsch! Der Mac Mini 2014 funktioniert mit Catalina bestens. Warum immer dieses Miesmachen von Apple? Wem etwas daran nicht gefällt, der kann ja (wieder?) ins Microsoft-Lager wechseln. Und wer einen 2018er Mac Mini (ich habe, abgesehen von 2014er, zwei 2018er, einen i3 und einen i5) für einen Mac Mini übermäßig viel Geld ausgibt, der ist selbst Schuld. Die jeweilige Basisversion reicht im Normalfall allemal.

# Trojaner in 17 iOS-Apps entdeckt!!!!!

# Trojaner in 17 iOS-Apps entdeckt!!!!!

Im einzelnen sind es folgende Programme die mit Trojaner infiziert sind

RTO Vehicle Information
EMI Calculator & Loan Planner
File Manager – Documents
Smart GPS Speedometer
CrickOne – Live Cricket Scores
Daily Fitness – Yoga Poses
FM Radio – Internet Radio
My Train Info – IRCTC & PNR
Around Me Place Finder
Easy Contacts Backup Manager
Ramadan Times 2019
Restaurant Finder – Find Food
BMI Calculator – BMR Calc
Dual Accounts
Video Editor – Mute Video
Islamic World – Qibla
Smart Video Compressor

Bitte löscht diese von Eurem gerät

vom Trojaner betroffen sind folgende IOS App´s:

RTO Vehicle Information
EMI Calculator & Loan Planner
File Manager – Documents
Smart GPS Speedometer
CrickOne – Live Cricket Scores
Daily Fitness – Yoga Poses
FM Radio – Internet Radio
My Train Info – IRCTC & PNR
Around Me Place Finder
Easy Contacts Backup Manager
Ramadan Times 2019
Restaurant Finder – Find Food
BMI Calculator – BMR Calc
Dual Accounts
Video Editor – Mute Video
Islamic World – Qibla
Smart Video Compressor