Hilfsprogramme zicken

macOS 11.4-Update behebt M1-Mac-SSD-Bug - bringt aber ein neues Problem

Apple hat in macOS 11.4 einen Fehler behoben, der dazu führte, dass die Lebensdauer der internen SSD bei M1-Macs falsch berechnet wurde. Nutzerberichte deuten aber auf weitere Probleme hin.

Von   Uhr

Das geht aus verschiedenen Medien- und Nutzerberichten hervor. Apple hatte mit dem jüngsten macOS-Update auf Version 11.4 einen Fehler adressiert, der die Reporting-Tools für die SSD beeinflussten. So konnte es  sein, dass dir dein M1-Mac eine stark verkürzte Lebensdauer für die SSD anzeigte, obwohl es gar keine Probleme gab, die das hätten auslösen können. 

Falsche SSD-Berechnung eingedämmt

Solid State Drives (SSDs) haben regulär eine Lebenserwartung von vielen Jahren, bis sie nicht mehr erneut beschrieben werden können. Ein Bug in den Datenmeldungen berechnete aber zunächst die SSD-Abnutzung falsch. Wenn du das Update installiert hast, sollte dir wieder die korrekten Betriebszeit-Statistiken angezeigt werden, die auch zu einer richtigen Abschätzung der Lebensdauer führt. Der Fix wurde ursprünglich in den ersten Beta-Versionen von macOS 11.4 implementiert. Er wurde mit der Veröffentlichung von macOS 11.4 der Öffentlichkeit zur Verfügung gestellt (via AppleInsider).

Weiteres Problem zeigt sich nun

Nun zeigt sich aber ein anderes Problem: das neue macOS 11.4 stoppt den Full-Disk-Zugriff für bestimmte Apps. Es scheint sich dabei um einen Bug zu handeln. Das Resultat ist, dass einige Hilfsprogramme nicht mehr auf die interne SSD zugreifen können. Das gilt auch für andere Prozesse von Drittanbietern, die im Hintergrund ablaufen. Die Vermutung liegt nahe, dass dieses Problem etwas mit dem adressierten Lebensdauer-Fehler zu tun hat. Bestätigt ist das jedoch noch nicht. Entwickler haben das Problem schon gemeldet

Das Problem zeigt sich für den Nutzer so, dass er erneut Rechte für ein Programm zuweisen muss. Andere Vermutung gehen daher in die Richtung, dass es sich nicht um einen Bug, sondern um eine Verschärfung der Sicherheits-Richtlinien handelt.

Anzeige

Mehr zu diesen Themen:

Diskutiere mit!

Hier kannst du den Artikel "macOS 11.4-Update behebt M1-Mac-SSD-Bug - bringt aber ein neues Problem" kommentieren. Melde dich einfach mit deinem maclife.de-Account an oder fülle die unten stehenden Felder aus.

Könnte das vielleicht für das Problem mit 1Password sein? dort hab ich seit neuestem das Problem, dass die Browser-Erweiterung in Safari und 1Password mini nicht mehr funktionieren. Ich kann dann klicken wie ich will, beides reagiert einfach nicht und zeigt mir keine Passwortvorschläge an.

was anderes:
wieso funktioniert hier in der Kommentarfunktion die automatische Korrektur nicht? (iPhone)

Zum Verfassen von Kommentaren bitte mit deinem Mac-Life-Account anmelden.

oder anmelden mit...