Enthält Affiliate-Links [Was ist das?]Marktstart unsicher

MacBook Pro 2021: Deshalb könnte sich die Veröffentlichung verzögern

Wann kommt das neue 14" MacBook Pro? Nach zahlreichen Gerüchten ist die Frage durchaus berechtigt und langsam rückt das Jahresende in die Nähe. Ein neuer Bericht spricht von einer „kleinen“ Verzögerung.

Von   Uhr

Seit mehr als einem Jahr ranken sich die Gerüchte um die nächste Generation des MacBook Pro. Die Leaker:innen und Expert:innen sind sich einige, dass uns ein großes Update erwartet, dass zahlreiche bekannte Funktionen und vor allem Schnittstellen zurückbringt. Nun könnte sich die neue Hardware weiter verzögern.

Neues MacBook Pro erscheint später

Während die Gerüchte schon lange im Umlauf sind, galt zunächst eine Veröffentlichung des MacBook Pro im Frühjahr sehr wahrscheinlich. Apple kündigte jedoch nur das neue iPad Pro mit M1-Chip sowie den 24" iMac an. Danach galt die WWDC als heißer Kandidat für die Ankündigung. Auch diese verstrich. Laut diversen Expert:innen soll dies an der anhaltenden Chip-Knappheit sowie Produktionsproblemen beim Mini-LED-Display liegen.

Wie die DigitTimes (via Appleinsider) berichtet, soll Apple noch immer nicht ausreichend Chips von den Zulieferern erhalten, sodass eine Ankündigung weiter auf sich warten lässt. Weiter heißt es, dass Apple die neuen Modelle auf Oktober oder November verschieben könnte. Die klingt durchaus plausibel, da Apple etwa in den vergangenen Jahren Anfang November neue Macs ankündigte. In 2020 stellte das Unternehmen beispielsweise die ersten Modelle mit M1-Chip Anfang November vor, während ein Jahr früher das 16" MacBook Pro ungefähr zur selben Zeit erschien. Daher erscheint der angegebene Zeitraum als durchaus wahrscheinlich. 

Deshalb solltest du auf das neue MacBook Pro warten

Anzeige

Es gibt viele gute Gründe für ein neues MacBook Pro, aber das kommende Modell könnte zahlreiche Fehler aus der Vergangenheit beheben. Den Gerüchten aus zuverlässigen Quellen zufolge soll Apple die Touch Bar entfernen und lediglich den Touch-ID-Sensor behalten. Daneben sollen ein SD-Kartenleser und auch der HDMI-Port zurückkehren. Allgemein soll es mehr Anschlussmöglichkeiten geben, um Adapter überflüssig zu machen. Besonders interessant klingt jedoch das Gerücht um MagSafe. Apple soll nämlich den magnetischen Ladeanschluss zu neuem Leben erwecken.

Was hältst du von den Gerüchten? Kannst du es noch abwarten? Lass es uns in den Kommentaren wissen.

Anzeige

Mehr zu diesen Themen:

Diskutiere mit!

Hier kannst du den Artikel "MacBook Pro 2021: Deshalb könnte sich die Veröffentlichung verzögern" kommentieren. Melde dich einfach mit deinem maclife.de-Account an oder fülle die unten stehenden Felder aus.

Zum Verfassen von Kommentaren bitte mit deinem Mac-Life-Account anmelden.

oder anmelden mit...