Neue App-Store-Richtlinien

Ab Juli: Neue Apps müssen iPhone X unterstützen

Besitzer eines iPhone X kennen das Problem wahrscheinlich – Noch immer gibt es Apps, die nicht an das größere Display des OLED-iPhones angepasst sind und die die Nutzer mit hässlichen schwarzen Balken begrüßen. Ab Juli könnte sich diese Situation zumindest verbessern, denn Apple passt seine Bestimmungen für den App Store an.

Von   Uhr

Eigentlich ist es bei jedem Wechsel der Displaygröße das gleiche Spiel. Einige Entwickler schaffen es direkt zum Release der neuen Geräte ihre Apps anzupassen und größere Bildschirme zu unterstützen. Bei anderen Apps ist dies noch nach Jahren nicht geschehen. Doch Apple versucht mit seinen Richtlinien für den App Store immer wieder die Entwickler dazu zu zwingen, solche Anpassungen vorzunehmen.

Wie Apple mitteilt, müssen ab Juli alle neu eingereichten Apps und Updates für bestehende Apps für iOS 11 entwickelt worden sein und das Display des iPhone X unterstützen. Apple unterstreicht in der Nachricht an die Entwickler die neuen Möglichkeiten, die iOS 11 diesen bietet. ARKit ermöglicht technisch sehr ausgereifte Augmented-Reality-Apps, auf dem iPad kann Drag-and-Drop genutzt werden und eine Apple-Music-Integration steht bereit.

Ab Juli dürfte also die Zahl der nicht angepassten Apps zumindest geringer werden. Allerdings trifft dies nur für Apps zu, die neu eingereicht werden, bzw. ein Update erhalten. Apps die seit Monaten nicht mehr aktualisiert wurden, werden wohl auch noch eine Weile ihr altes Aussehen behalten. Ganz alte Apps hat Apple zuletzt mit der Einführung von iOS 11 aussortiert. Das iPhone-Betriebssystem unterstützt keine Anwendungen mit 32-Bit mehr. Ab Juni wird dies auch für neu eingereichte Apps und Updates für macOS gelten.  

Mehr zu diesen Themen:

Diskutiere mit!

Hier kannst du den Artikel "Ab Juli: Neue Apps müssen iPhone X unterstützen" kommentieren. Melde dich einfach mit deinem maclife.de-Account an oder fülle die unten stehenden Felder aus.

Diese Art von Kontrolle bzw. Zwang sagt mir bei Apple ausnahmsweise sehr zu.

Es ist schade das man sie zwingen muss, aber notwendig

Das hat es auch schon für den April geheißen......

Gute Entscheidung!

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.