Wirgegenvirus

Jetzt aktualisieren: Wichtiges Update für Apples Corona-App ist da

Apples App zur Selbsteinschätzung, ob man an Corona erkrankt ist oder nicht, hat ein wichtiges Update erfahren, das auch Stress abbauen soll.

Von   Uhr

Die COVID-19-App und die dazugehörige Website von Apple kam noch im März 2020 auf den Markt - nun gibt es ein Update, bei dem die Deutung von Symptomen von Corona verbessert wird. Außerdem werden wertvolle Tipps gegen Probleme mit der sozialen Distanzierung gegeben.

Die App und die Website beinhalten als i-Tüpfelchen Hinweise der Gesundheitsbehörden, um die Ansteckungsgefahr zu verhindern. Außerdem sollen Mythen widerlegt werden, damit Trittbrettfahrer keine Fakenews verbreiten können.

Die COVID-19-App für iOS hat nun die Versionsnummer 2.0 erhalten. Den Versionshinweisen nach erlaubt es die englischsprachige App, einen Bundesstaat zu wählen, um gezielte Unterstützung von der Gesundheitsbehörde der Lokalregierung zu erhalten. Das ist sicherlich für die meisten Nutzer hierzulande unwichtig, es sei denn sie haben Freunde oder Verwandte in den USA. Doch es gibt noch etwas, was mittlerweile ebenfalls sehr wichtig geworden ist.

Apple hat auch deutlich mehr Informationen und Tipps hinzugefügt, um die Menschen während des Coronavirus-Ausbruchs geistig gesund zu halten. Denn noch wissen wir nicht, wie lange wir alle Zuhause bleiben und die Regeln befolgen müssen, damit nicht noch mehr Probleme im Gesundheitswesen und damit für uns alle entstehen. Denn denkt daran - vielleicht verläuft bei euch und vielleicht auch bei allen euren Freunden Corona harmlos - aber wenn ihr wegen irgend etwas anderem ins Krankenhaus müsst, dann würdet ihr euch sicherlich auch freuen, wenn genügend Personal vorhanden ist, um euch zu versorgen. Und das sollte doch auch denjenigen, der nur an sich selbst denkt - und wir hoffen davon gibt es nur ganz wenige - überzeugen, die Regeln der sozialen Distanzierung zu befolgen.

Wie seht ihr das? Eure Meinung interessiert uns wirklich - schreibt sie gerne in die Kommentare unterhalb dieses Artikels.

Deutsche Lokalisierung der Apple-Corona-App noch ausstehend

Die App gibt es in Deutschland derzeit nicht, die praktisch identische Website ist auch von hier nutzbar.

Wer lieber eine deutschsprachige Hilfe will, kann die von der Berliner Charité entwickelte Corona-App nutzen, um eine Selbsteinschätzung zu einer möglichen COVID-19-Erkrankung durchzuführen.

Jetzt noch schnell als Geschenk

Mehr zu diesen Themen:

Diskutiere mit!

Hier kannst du den Artikel "Jetzt aktualisieren: Wichtiges Update für Apples Corona-App ist da" kommentieren. Melde dich einfach mit deinem maclife.de-Account an oder fülle die unten stehenden Felder aus.

Hab' ich da was nicht mitbekommen? Ist heute der erste, oder tatsächlich der neunte/zehnte April?

Was meinst du denn genau?

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.