Enthält Affiliate-Links [Was ist das?]Zweite Beta

iOS 15.2 verbessert AirTags-Suche und mehr

Die zweite Beta zu iOS 15.2 ist für Entwickler:innen verfügbar. Damit führt Apple eine neue Option in der „Wo ist?“-App für AirTags und Objekte ein.

Von   Uhr

Apple veröffentlichte kürzlich eine weitere Betaversion zu iOS 15.2. Das Update verspricht einige Neuerungen für die Nutzer:innen. Neben der Integration von Kindersicherheitsfunktionen in iMessage sowie eine Verbesserung der TV-App überarbeitete Apple auch einen Teil der „Wo ist?“-App, um die Suchfunktion für die AirTags sowie Objekte zu verbessern.

Unbekannte AirTags und Objekte in der „Wo ist?“-App auffinden

Apple nimmt den Schutz der Nutzer:innen sehr ernst und liefert seit der Einführung der AirTags kontinuierlich neue Funktionen, um auch das unrechtmäßige Tracking von Personen zu verhindern. Mit iOS 15.2 geht das Unternehmen einen Schritt weiter. Nun erhältst du nicht mehr nur eine Benachrichtigung über das unbekannte AirTag, das unregelmäßig auch Töne von sich gibt, um auf sich aufmerksam zu machen, sondern du kannst aktiv danach suchen. In der „Wo ist?“-App findest du im Karteireiter „Objekte“ nach dem Update die neue Option „Objekte, über die ich verfolgt werden kann“. Ein Tipp darauf und schon kannst du in deiner Umgebung nach möglichen Tracking-Objekten suchen, die das „Wo ist?“-Netzwerk unterstützen. Wird ein Gerät entdeckt, liefert Apple eine Anleitung, um das Objekt und damit das Tracking zu deaktivieren.

Gleichzeitig bringt das Update eine weitere nützliche Funktion mit sich. Ebenfalls im „Objekte“-Reiter findest du   nicht mehr die Option „Gefundes Objekt identifizieren“. Stattdessen heißt sie nach dem Update „Hilfe bei der Rückgabe verlorener Objekte“. Die Funktion scannt ebenfalls nach Objekten in der Umgebung und gibt dir bei Fund eine Anleitung aus, wie du mit dem:der Besitzer:in in Kontakt treten kannst. 

Was hältst du von den neuen Funktionen für die AirTags? Können die neuen Features beruhigen oder kann Apple noch mehr tun, um das Stalking per AirTag zu verhindern? Lass es uns in den Kommentaren wissen.

Mehr zu diesen Themen:

Diskutiere mit!

Hier kannst du den Artikel "iOS 15.2 verbessert AirTags-Suche und mehr" kommentieren. Melde dich einfach mit deinem maclife.de-Account an oder fülle die unten stehenden Felder aus.

Finde ich gut

Durch das geplante Update auf 15.2 macht der AirTag aus meiner Sicht keinen Sinn mehr , lässt er doch das antriggern eines verlorenen Gegenstandes durch Fremde zu, die dadurch vielleicht erst zu Dieben werden. Es werden wohl dann zukünftig viele dieser sodann überflüssigen AirTags ohne den eigentlich gesuchten Gegenstand gefunden. Apple sollte die Funktionalität so lassen, wie sie ist. Das war bei den meisten die Grundlage für die Kaufentscheidung.

Zum Verfassen von Kommentaren bitte mit deinem Mac-Life-Account anmelden.

oder anmelden mit...