Mobile Betriebssysteme

iOS 14.3 und iPadOS 14.3 als Release Candidate veröffentlicht

Apple hat den sogenannten Release Candidate von iOS 14.3 und iPadOS 14.3 veröffentlich und hat auch aufgelistet, was das Betriebssystem neues bringt.

Von   Uhr

Erst vor einer Woche erscheinen die Beta-3-Versionen von iOS 14.3 und iPadOS 14.3, nun ist schon der Kandidat verfügbar, der später zur finalen Version werden könnte, wenn nicht noch Fehler entdeckt werden. Die mobilen Betriebssysteme sind sowohl für Entwickler als auch für öffentliche Betatester verfügbar.

Interessant sind vor allem die Neuerungen, die mit iOS und iPadOS 14.3 kommen. So wird endlich das schon zur Präsentation von iPhone 12 Pro und 12 Pro Max versprochene ProRAW-Format für Fotos gedacht. Standardmässig aktiviert ist sie nicht, sie muss erst in den Einstellungen für die Kamera-App eingeschaltet werden, weil sie sehr viel Speicher kostet: Mit ProRAW aufgenommene Fotos sind 25 MByte groß.

Außerdem unterstützt das Update die neuen und sündhaft teuren AirPods Max-Kopfhörer, die Apple ab dem 15. Dezember 2020 verkauft.

iOS 14.3 enthält auch Unterstützung für Apple Fitness+. Das ist der neue, kostenpflichtige Fitness-Dienst von Apple, der mit dem iPhone und der Apple Watch zusammen arbeitet. Außerdem ist eine Kardio-Fitness-Funktion integriert.

Darüber hinaus wurde in der Apple TV+ App eine neue Registerkarte eingeführt, die ausschließlich von Apple produzierte oder gekaufte Filme und Serien zeigt.

Dazu kommt die Unterstützung für App-Clips durch optische Codes, die ähnlich wie QR-Codes funktionieren und von Apple entwickelt wurden. Außerdem hat Apple in der Health-App Funktionen zur Erfassung von Schwangerschaft, Stillzeit und der Verwendung von Verhütungsmitteln eingebaut.

Wer will, kann iOS und iPadOS 14.3 RC1 über das Apple Developer Center oder over the air herunterladen. Dazu ist ein Profil auf dem Zielgerät erforderlich. Die Vorabversionen sollten nicht auf Produktivgeräten installiert werden - und vor dem Aufspielen sollte ein Backup erstellt werden, wenn sich auf dem Gerät wichtige Daten befinden.

Spielst du Beta-Versionen auf oder wartest du die finale Version ab?

Mehr zu diesen Themen:

Diskutiere mit!

Hier kannst du den Artikel "iOS 14.3 und iPadOS 14.3 als Release Candidate veröffentlicht" kommentieren. Melde dich einfach mit deinem maclife.de-Account an oder fülle die unten stehenden Felder aus.

Ist ja alles ganz wunderbar - aber vom Beheben des Problems, dass iMessage Nachrichten nicht mehr als neu angezeigt werden, ist hier überhaupt nicht die Rede? Ich warte dringend auf ein Update, der aktuelle Zustand ist eine Katastrophe!

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.