Die Box wird leer

iOS 14.2 bestätigt: Darauf musst du beim iPhone 12 verzichten

Seit einigen Wochen halten sich neue Gerüchte um das iPhone 12 und iPhone 12 Pro. Demnach könnte Apple auf diverses Zubehör verzichten, um Kosten zu sparen. iOS 14.2 könnte dies nun bestätigt haben.

Von   Uhr

Bereits in den vergangenen Wochen und Monaten kam das Gerücht auf, dass Apple beim iPhone 12 sowie den Pro-Modellen auf die mitgelieferten EarPods verzichten könnte. Auch das kleine 5-Watt-Netzteil soll nicht mehr beiliegen. Dadurch könnte Apple ordentlich Kosten durch die geringere Produktion sowie weniger Verpackungsmaterial. Als Nebeneffekt der kleineren Verpackung könnte man auch noch mehr Geräte gleichzeitig transportieren als zuvor. Wie die Website MacRumors nun in der Beta zu iOS 14.2 entdeckte, scheint sich diese Annahme zu bewahrheiten.

Keine Kopfhörer mehr in der Box?

Apple sichert sich bekanntlich auf mehrere Arten gegen verschiedene Vorwürfe ab und stellt dazu innerhalb von iOS in „Einstellungen > Allgemein > Rechtl. & Reg. Hinweise“ zahlreiche Informationen bereit. Dabei geht man auch auf die Belastung von hochfrequenter Energie, kurz HF-Energie, ein. Darin beschreibt man die Maßnahmen und Werte ausführlich. In einem Absatz heißt es:

Um die Belastung durch HF-Energie zu reduzieren, sollten Freisprechanlagen, wie der integrierte Lautsprecher, die mitgelieferten Kopfhörer oder ähnliches Zubehör verwendet werden. 

Dies hat sich in der deutschen iOS-Version nach der zweiten Beta zu iOS 14.2 nicht verändert. Stellt man jedoch auch die englische Sprache um, dann sieht man eine Anpassung des Absatzes, bei dem „supplied“ (dt. „mitgeliefert„) vor den Kopfhörern entfernt wurde. Dadurch kann man natürlich annehmen, dass Apple tatsächlich auf die Kopfhörer verzichten wird und auch das Netzteil der Schere zum Opfer fällt. Sowohl der zuverlässige Analyst Ming-Chi Kuo als auch der Leaker L0vetodream gehen davon aus, dass Apple dem neuen iPhone lediglich ein Ladekabel beilegen wird. 

Überraschend wäre dieser Schritt mittlerweile nicht mehr. Am 15. September kündigte Apple die Apple Watch Series 6 an und teilte dabei mit, dass man kein Netzteil mehr beilegen wird – der Umwelt zuliebe. Dies begründete man auch damit, dass nahezu jeder Nutzer ein USB-Netzteil im Haushalt hat. 

Wann die offizielle Vorstellung der neuen iPhone-12-Modelle über die Bühne geht, ist aktuell noch unklar. Momentan hält sich das Gerücht, dass Apple sie in der Woche vom 12. Oktober vorstellt. 

Könnt ihr auf die Kopfhörer und das Netzteil verzichten oder ist euch das Zubehör wichtig? Lasst es uns in den Kommentaren wissen.

Mehr zu diesen Themen:

Diskutiere mit!

Hier kannst du den Artikel "iOS 14.2 bestätigt: Darauf musst du beim iPhone 12 verzichten" kommentieren. Melde dich einfach mit deinem maclife.de-Account an oder fülle die unten stehenden Felder aus.

Ich habe im Schrank ca. 5 original verpackte und nie benutzte EarPods liegen. Ich denke ja, das ist absolut der richtige Schritt.

Bei mir sieht es genauso aus :) also warum nicht.

Da die Firma Geräte weiterhin zu absoluten Premium Preisen verkauft, erwarte ich auch Premium Zubehör.... also mit guten Kopfhörern, ein Gerät mit Standardanschlüssen wie USB-C und natürlich ein qualitativ hochwertiges Schnellladesystem sprich schlauen Netzadapter.
Gerne kann Apple alles anders machen... bei Airbooks habe ich mich schon nach 2012 verabschiedet, bei iMac nach 2014 und das iPhone 11Pro wird dann wohl auch das letzte Apple Produkt gewesen sein, wenn das so weiter gehen sollte.
Schade... aber dann wird es wohl in Zukunft letztendlich auch ein 200€ Produkt tun. Ist halt dann ein Chinesisches.

Aber wieso braucht man noch mehr Zubehör, wenn man schon alles in dreifacher Ausfertigung im Schrank liegen hat? Ich öde immer induktiv auf, brauche also weder Kabel noch Adapter, könnte von mir aus alles weg, ist für mich nur unnötiger Müll der produziert wird. Zudem will Apple bis 2030 Ja keinerlei neue Ressourcen abbauen müssen für ihre Produkte, daher denke ich es ist eher ein Schritt um das Ziel zu erreichen.
Wer sich ein Gerät für 1000€ kaufen kann, kann sich wenn es nicht anders geht auch auf Amazon einen Adapter für 5€ bestellen.

Bei der aktuellen  Watch ist das Weglassen des Netzteils auch mit einer Preisersparnis im Vergleich zur vorherigen Watch gepaart.
Wo ist jetzt das Problem, sich das gewünschte und eventuell benötigte Netzteil zusätzlich zu kaufen?
Die Masse der Zubehörartikel liegt definitiv ungenutzt rum.
Ansonsten natürlich viel Spass mit den 200€ Produkten.

Bei den 200€-Produkten wird wenigstens ein 18W-Charger mitgeliefert :P

Genauso sehe ich das auch.
Preisersparnis und gut is. Kann Adapter oder Kopfhörer einzeln kaufen.
Aber bei dem stolzen Preis von Apple sollte beim weglassen von Zubehör auch der Preis sinken

Ich habe auch ein Universalladegerät sowie eines vom IPad (beide stärker) und bestimmt 5 Kopfhörer unbenutzt im Schrank.
Ein guter Schritt darauf zu verzichten - auch für die Umwelt. Wer es braucht bekommt es für ein Euro noname.