Sticky Werbung

Die Hölle friert zu

iOS 14: Du kannst bald neue Standard-Apps festlegen – zumindest fast

Darauf haben wir lange gewartet: Apple erlaubt es für einige Anwendungen neue Standard-Apps festzulegen. Damit kommt man rufen von Nutzern und Entwicklern endlich nach.

Von   Uhr

Auf der großen Bühne präsentierte Apple in diesem Jahr iOS 14 und iPadOS 14 fast im Schnelldurchlauf, um die Highlights für den Mac zu präsentieren. Dadurch konnte Apple auf einige Informationen gar nicht erst eingehen und ließ sie unter den Tisch fallen. Denn in den Gerüchten hieß es, dass Apple mit iOS 14 Nutzern erlauben wird, andere Apps als Standard-Anwendungen festzulegen. Während der Keynote hörte man davon kein Wort. Vielmehr stellte Apple eigene Anwendungen in den Mittelpunkt – allen voran Safari. 

Standard-Apps lassen sich festlegen

Doch der Browser könnte bald für viele Nutzer nicht mehr relevant sein. Wie sich Apples offizieller Vorschauseite zu iOS 14 entnehmen lässt, soll es möglich sein, dass du sowohl den Webbrowser als auch die Mail-App gegen Anwendungen von Drittanbietern austauschen kannst. 

Legst du eine neue Anwendung als Standard fest, dann wirst du nicht mehr in Apples Apps weitergeleitet, wenn du einen Link in WhatsApp anklickst. Du kannst stattdessen auf eine beliebige andere Anwendung für das Einsatzgebiet zurückgreifen.

Restriktionen durch Apple

Allerdings tut sich Apple mit solchen großen Änderungen schwer und sagte daher auch nichts während der Keynote. Auch sonst merkt man deutlich, dass das Unternehmen mit diesem Schritt den Vorwürfen wegen unfairer Methoden vorbeibeugen möchte. Dies kann durchaus als erster Test angesehen werden. Eventuell wird Apple dann in kommenden Iterationen seiner Betriebssysteme auch erlauben, dass du beispielsweise eine andere Kamera-App verwendest und Google Maps als deine Standard-App für die Navigation einstellst. 

Es bleibt abzuwarten, wie die Funktion umgesetzt ist und ob sich ein Umstieg tatsächlich lohnt. Bei Mail sehen wir natürlich das potienzial andere Anwendungen, aber mit Safari hat Apple bereits für den sichersten und schnellsten Browser für iOS und iPadOS am Start.

Was hältst du von der Möglichkeit neue Standard-Apps festzulegen? Lass es uns in den Kommentaren wissen.

Mehr zu diesen Themen:

Diskutiere mit!

Hier kannst du den Artikel "iOS 14: Du kannst bald neue Standard-Apps festlegen – zumindest fast" kommentieren. Melde dich einfach mit deinem maclife.de-Account an oder fülle die unten stehenden Felder aus.

Gut wer es braucht und mag! Ich hatte zuvor nicht das Bedürfnis Mail oder Safari aus zutschen.

Na endlich kommt Apple mit iOS aus den Puschen und erlaubt Selbstbestimmung des Users.
Ein Feature welches es schon immer bei Android, Windows und seit einigen Jahren bei Mac OS X gibt.
Widgets, das hab es sogar bei Windows Phone.