Das ist neu in iOS 14

Maclife PlusiOS 14: Das iPhone als Nebenschauplatz?

Apple serviert Intel ab, macOS 11 kommt, neue Funktionen für das iPad – und was bleibt für das iPhone? Ganz so revolutionär wie bei den Neuerungen in Sachen Mac und iPad geht es dieses Jahr auf dem iPhone nicht zu. Langweilig aber wird es dennoch nicht.

Von   Uhr

Um in der Sprache unsers Vizekanzlers zu sprechen: Die „Bazooka“ hat Apple für iOS 14 nicht bemüht, vielmehr gibt es einen bunten Strauß an Neuerungen. Tatsächlich wirkt auf den ersten Blick hin bei iOS 14 vieles anders. Kein Wunder, denn Apple spendiert dem iPhone und iPod touch mit der neuen Systemversionen nicht nur das jährlich neue Standard-Wallpaper, sondern eine Generalüberholung des Home-Bildschirms und damit die wohl größte Änderung in Bezug auf die Optik seit iOS 7.

Home sweet Home

Der neue Home-Bildschirm will eine höhere Informationsdichte mit einem schnelleren Zugang zu gewünschten Informationen und Apps verbinden. Eine wahlweise zur Verfügung stehende Listen-Ansicht zeigt nicht nur die zuletzt hinzugefügten Apps, sondern auch Apps mit offenen Benachrichtigungen. Außerdem schlägt das iPhone durch schlaue Algorithmen in der neuen Ansicht die App vor, die du  in der aktuellen Situation vermutli...

Mehr Apple-Wissen für dich

  • Zugriff auf alle Inhalte von Mac Life+
  • Alle Magazine vor dem Erscheinen lesen.
  • Über 300 Ausgaben und Bücher als E-Paper
  • Maclife.de ohne Werbebanner
  • 31 Tage gratis, danach monatlich ab 2,99 €
Jetzt Gratismonat starten
Schon Mitglied?