Zensur

iOS 13: Notizen-App zensiert handgeschriebene Schimpfwörter

Apple präsentiert sich stets als familienfreundliches Unternehmen. Dies spiegelt sich im App Store, bei der Familienverwaltung, der Bildschirmzeit und vielen anderen Dingen in den Betriebssystem sowie der Unternehmenskommunikation wider. Mit iOS 13 wird das Unternehmen vermutlich einen weiteren Schritt unternehmen. Wie die Website Cult of Mac berichtet, werden wohl auch handgeschriebene Schimpfwörter zensiert. 

Von   Uhr

Mit dem Apple Pencil auf dem iPad zu schreiben, kann in vielen Situationen, beispielsweise für eine Vertragsunterschrift, nützlich sein. Auch in der Notizen-App können Sie nicht nur mit der Software- oder einer Hardware-Tastatur schreiben, sondern auch mit Apples smarten Stift. In iOS 13 setzt Apple jedoch den Rotstift an und zensiert automatisch Schimpfwörter in den Notizen. Über diese Eigenart stolperte der Reddit-Nutzer _l_e_X_ eher durch Zufall als er seine handgeschriebene Notiz als „vorgeschlagenen Titel“ übernehmen wollte. Dabei bemerkte er, dass einige Wörter aus dem Text fehlen und durch Platzhalter („____“) ersetzt werden. 

Weshalb sich Apple dafür entschieden hat, ist unklar. Zudem werden nicht alle Schimpfwörter ausgeblendet und auch nur im Titel. Deutsche Nutzer müssen sich hingegen keine Sorgen um eine Zensur ihrer handschriftlichen Notizen machen. Die Erkennung für handschriftliche Notizen ist nämlich hierzulande nicht verfügbar. Auch Jahre nach der Einführung ist das Featuremir  für Chinesisch (vereinfacht und traditionell) sowie Englisch in Singapur, USA, Kanada, Indien, Australien und Großbritannien verfügbar. 

(Bild: _l_e_X_)

Mehr zu diesen Themen:

Diskutiere mit!

Hier kannst du den Artikel "iOS 13: Notizen-App zensiert handgeschriebene Schimpfwörter " kommentieren. Melde dich einfach mit deinem maclife.de-Account an oder fülle die unten stehenden Felder aus.

Wo sind wir eigentlich angelangt mittlerweile? Erst eine Unsumme für ein Gerät ausgeben um dann erklärt zu bekommen, was geschrieben werden darf und was nicht? Bin ich also dumm und unmündig? Sowie das erste Apple-Gerät das auch in deutscher Sprache tut, fliegt es denen um die Ohren. Klare Nulltoleranzgrenze!!
#nulltoleranz #gibzenzurkeinechance #idiotenvolk #rotekartegegenbevormundung

Apple ist einer der größten Unterstützer für 1984.

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.