Neue Crowdfunding-Kampagne

I Lock It GPS: Das Fahrradschloss, das wir uns immer gewünscht haben?

I Lock It GPS: Smarte Fahrradschloss mit Kickstarter-Kampagne. Vielleicht kennen Sie das Fahrradschloss „I Lock It“ von der deutschen Firma haveltec GmbH aus Brandenburg. Der Hersteller möchte das Produkt „Made in Germany“ nun gerne aufs nächste Level hieven und sucht dafür Ihre Unterstützung. Wenn Sie das Gefühl haben, dass ein sicheres Fahrradschloss dank einer GPS-Anbindung noch sicherer wird, sollten Sie auf Kickstarter nun Ihre Teilhabe hinterlegen.

Von   Uhr

Stand jetzt hat die haveltec GmbH bereits die Hälfte des erwünschten Finanzierungsbetrags erreicht. Von geplanten 150.000 Euro haben interessierte Nutzer bereits 74.627 Euro hinterlegt. 28 Tage lang läuft die Aktion noch. Wenn Sie also Interesse an dem Produkt haben, sollten auch Sie jetzt mitfinanzieren, in welcher Form auch immer.

Großes Interesse am Fahrradschloss der nächsten Generation

Das Gute daran? Kickstarter-Kampagnen laufen 30 Tage lang. Das bedeutet auch, das Interesse an der Crowdfunding-Kampagne der Brandenburger ist groß.

Demnächst ohne Schlüssel und mit Ortung

Der Clou an „I Lock It GPS“? Es bietet, wie der Name verrät, integriertes GPS-Tracking. Über eine App am Smartphone können Sie so jederzeit den Standort Ihres Fahrrads wiederfinden.

Die neue Version des Fahrradschlosses bietet außerdem die Möglichkeit, das Schloss auch ohne Schlüssel per Smartphone aufzuschließen und einen Alarm einzurichten. Haben Sie Ihr Fahrrad abgestellt und entfernt es sich aus dem vorgegebenen Umkreis, erhalten nicht nur Sie entsprechend einen Alarm, sondern wird auch der mögliche Dieb abgeschreckt. Denn „I Lock It“ lässt dann in jedem Fall die Sirene schellen.

Mitmachen und sparen

Wenn Sie jetzt beim Crowdfunding mitmachen, sparen Sie außerdem gegenüber dem späteren Verkaufspreis, sollte das Produkt tatsächlich zur Vollendung kommen.

Noch bis zum 27. September können Sie Ihr Interesse für das Fahrradschloss „I Lock It GPS“ auf Kickstarter hinterlegen.

Schon der Vorgänger „I Lock It“ wurde 2016 über Kickstarter finanziert. Entsprechend geht das Unternehmen gerne den Weg des Crowdfundings erneut.

Mehr zu diesen Themen:

Diskutiere mit!

Hier kannst du den Artikel "I Lock It GPS: Das Fahrradschloss, das wir uns immer gewünscht haben?" kommentieren. Melde dich einfach mit deinem maclife.de-Account an oder fülle die unten stehenden Felder aus.

Das ist super! Einfach zu montieren, es hält eine lange Zeit, da keine Speisung gebraucht wird und ist erst noch günstig! Stimmen alle Punkte, dann bin ich dabei!

Sie sind Vermarkter vom Produkt, woher haben die den den Preis? Im Artikel ist keiner zu finden. Ich finde irgendwo sollte die Kirche im Dorf bleiben und so ein Rotzsmartschloss benötigt kein Mensch. Die Menschen brauch sichere Schlösser die nicht in sekunden aufgehebelt werden können.

Mann oh Mann Lobinger. Rotzsmartschloss das geht noch zum Schreiben. Aber die Mensch brauch sichere Schlösser. In welcher Kultur lebst du eigentlich?

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.