Top-Themen

Themen

Service

News

Leak

WhatsApp fürs iPad geplant

Derzeit lässt sich WhatsApp mit keiner offiziellen App auf dem iPad nutzen, doch das soll sich bis Jahresende ändern, heißt es laut einem Leak. Auch eine Desktop-Version sei geplant.

Facebook will WhatsApp offenbar in eine echte Multiplattform-Messaging-Lösung umbauen, die nicht nur auf Smartphones läuft sondern auch auf Tablets und dem Desktop.  Nach einem Bericht von WABetainfo soll wie bei Apples iMessage bald auch eine Version für das iPad erscheinen. 

Angeblich arbeitet das Team von WhatsApp seit einigen Wochen an der iPad-Unterstützung. Als Beta soll die App bereits in einigen Wochen erscheinen, allerdings muss dafür der Nutzer bei TestFlight von WhatsApp dabei sein und dort gibt es offiziell gerade keine freien Slots mehr, wie der Entwickler schreibt, der von den Tests erfahren haben will.

Bisher gibt es nur Lösungen von Drittanbietern, die die WhatsApp-Web-API nutzen, um beispielsweise eine inoffizielle Mac- oder iPad-Version zu ermöglichen, doch so richtig gut funktioniert das nicht. 

Das neue Mehrplattform-System erfordert bei WhatsApp einige Umbauarbeiten. So soll der Nutzer den gleichen Account für iOS und Android nutzen können und kann auch seinen Hauptaccount auf dem iPad haben. Wie das ohne Telefonnummer passieren soll, ist die nächste Frage.  Außerdem soll eine richtige Desktop-Version entwickelt werden, die kein Smartphone voraussetzt, dass eigentlich für den Empfang und den Versand der Nachrichten zuständig ist.

Seid ihr an WhatsApp für iPads und den Desktop überhaupt interessiert? Welche Drittanbieter-App nutzt ihr bisher dafür und was fehlt euch? Schreibt eure Meinung und eure Kommentare in die Felder unterhalb des Artikels, wir sind gespannt.


Mehr zu diesen Themen:

Ihre Meinung? Diskutieren Sie mit!

Hier können Sie ihre Meinung zum Artikel "WhatsApp fürs iPad geplant" äußern. Melden Sie sich hierfür mit ihrem maclife.de-Account an oder füllen sie die untenstehenden Felder aus.

Manchmal glauben wir normalen Windiws-PC und Android-Nutzer, die Applianer leben hintern Mond. Ich weiß das ihr auf alles mögliche an Annehmlichkeiten bei einen Computer oder Handy verzichtet, nur um €1000 aufwärts für Apple-Murks hinblättern zu dürfen (manche mögen eben die Lust an der Selbstzerstörung). Das ihr aber auch ohne Whatts App leben müsst, das ist schon ziemlich ätzend. Wohl chattet ihr dann mit FaceTime mit euch selber. Das muß echt lustig sein.... :) Skype habt ihr ja auch nicht....

Troll oder einfach nur ahnungslos, lieber Facetime? A) es geht ums iPad und nicht generell um iOS. Wir Apple-Jünger können heute schon auf anderen iOS Geräten WA nutzen. Auch auf dem iMac mit einer offiziellen Version, selbst wenn es hier im Artikel anders steht. B) für Android Tablets gibt es auch keine App, nur eine Betaversion, die nicht mehr zu bekommen ist, da das Betaprogramm zu ist. C) geht es hier eigentlich gar nicht darum auf welchen Geräten WA läuft. WA kann heute nicht in der nativen App gleichzeitig auf 2 Geräten laufen. Dies ändern sie nun und das ist die eigentliche Meldung. Und die Änderung kommt dann allen Betriebssystemen zu gute kommt.

Und Skype läuft als Teil von Office 365 hervorragend auf iOS Geräten. Also in Summe wieder mal nur sinnloses Hater Geschwafel ohne Wahrheitsgehalt

ich nutze WhatsApp auf dem iPhone und zusätzlich auf Mac und iPad ... mir fehlt im wesentlichen das direkte Senden von Fotos ...

Ich nutze ein Huawei-Tablet. Mit dem Senden von Fotos gab es noch nie Probleme... :D

Beim irgendwie geht es direkt und problemlos mit meinen neuen Samsung.... !

WhatsApp gibt es bereits für den Mac. Einmal Whatsapp im App Store eingeben und man wird fündig.

glauben wirklich Apple-User leben hinter dem Mond.
1. ist WhatsApp eine Pest
2. gibts die App für den Mac schon ewig
3. "ChatMate for WhatsApp" gibt es schon lange für iPad und Mac, kostet ein wenig ist aber besser als die hausgemachte Alternative.

Die meisten Apple-User kennen sich sowohl mit Windows und Android, als auch mit dem Mac und iOS aus, würden aber niemals auf die Idee kommen auf Windows- bzw. auf Android-Seiten rumzumotzen.

Wenn ihr schon über den Tellerrand sehen wollt, informiert euch, bevor ihr euch blamiert.

Ich Jailbrwake mein IPad nur wegen WhatsApp. Dann geht auch das ganz normale WhatsApp auf dem IPad wie auch beim IPhone. Wenn es das WhatsApp bald auf IPad gehen sollte, sehe ich keinen Grund mehr das IOS zu Jailbreaken.