Balong 5000

Liefert ausgerechnet Huawei 5G-Modems an Apple?

Huawei hat mit dem Balong 5000 bereits ein 5G-Modem für Smartphones und andere Mobilgeräte entwickelt. Das könnte Apple dringend für seine iPhones der nächsten Generation brauchen, nachdem Qualcomm als Lieferant wohl ausfällt und Intel angeblich nicht früh genug liefern kann.

Von   Uhr

Huawei ist zwar nicht Apples Erzkonkurrent, doch es wäre schon verwunderlich, wenn ausgerechnet das chinesische Unternehmen, das sich mit guten Android-Smartphones einen Namen gemacht hat, künftig eines der wichtigsten Bauteile des iPhones liefern sollte.

Engadget hat aus unternehmensnahen Kreisen erfahren, dass Huawei dem Verkauf des Balong 5000 offen gegenüber steht und Apple beliefern würde - aber niemand anderes. Es ist aber nicht bekannt, ob Apple und Huawei sich in Verhandlungen befinden.

Mit Intel, einem weiteren möglichen Lieferanten, soll Apple jedoch über Kreuz liegen, weil angeblich mehrere Deadlines von Intel gerissen wurden, heißt es in einem Bericht von Fast Company.

Das Zerwürfnis zwischen Qualcomm, Apples früherem Breitbandlieferanten, soll hingegen so groß sein, dass eine Belieferung mit 5G-Modems unwahrscheinlich ist.

Baut sich Apple lieber sein eigenes 5G-Modem?

Es gibt zudem seit Februar 2019 Gerüchte, nach denen Apple selbst ein 5G-Modem entwickelt. Die Entwicklungsleitung soll Johny Srouji übernommen haben, der bei Apple die Entwicklung des System-on-a-Chip A4 leitete und seitdem bei jedem SoC dabei war. Er ist Senior Vice President of Hardware Technologies bei Apple. Srouji soll bereits seit Januar 2019 an dem Projekt arbeiten, wobei ihm weitere Hardware-Teams unterstellt wurden. Kurzfristig gab es Gerüchte, dass der Manager neuer Intel-Chef werden sollte, was sich für Apple zum Glück als Gerücht erwies.

Mehr zu diesen Themen:

Diskutiere mit!

Hier kannst du den Artikel "Liefert ausgerechnet Huawei 5G-Modems an Apple?" kommentieren. Melde dich einfach mit deinem maclife.de-Account an oder fülle die unten stehenden Felder aus.

Verwunderlich? Bei all den Samsung Bauteilen im iPhone? Na ich denke nicht. Und warum Apple da Dringlichkeit sieht ist mir schleierhaft. OK ich kenne die Pläne der Anbieter außerhalb Europas nicht und weiß durch Nokia, dass Bereits ein paar Länder Weltweit 5G beauftragt haben, aber bis es das wirklich gibt! Da kann sich Apple mit dem aussuchen des Anbieters dich Zeit lassen. Ich denke sie wollen Module um die Bauweise der neuen Geräte zu testen.

Huawei ist eine Firma aus China.....

Kommt da noch was? :D

Apple sollte endlich in die Pötte kommen und auch eigene Modems bauen. Wenn die wirklich Huawei Komponenten aufnehmen, wird es schwierig noch mit Datenschutz zu werben.

..sehe da auch Gefahren zum Datenschutz ..und man macht sich wieder abhängig ...
wenn - dan nur bis das eigene Modem fertig ist ..
Appe inspiriert Samsung u.a. Auftragsertiger bisher oft genug...

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.