Top-Themen

Themen

Service

News

Die eigene Foto-Filter-App in Swift programmieren

Auf der diesjährigen WWDC hat Apple die Programmiersprache „Swift“ für OS X und iOS vorgestellt. Swift ist eine neue und recht innovative Programmiersprache für Cocoa und Cocoa Touch und ermöglicht es über so genannte „Interactive Playgrounds“ mit der noch in Entwicklung befindlichen App zu interagieren. Auf einer eigenen Website stellt Apple Swift näher vor und gibt Tipps für Entwickler. Seit heute auch für Einsteiger.

Beinahe alles Wissenswerte rund um die neue Programmiersprache Swift befindet sich auf der eigens eingerichteten Website. Und alles, was dort nicht zu finden ist, ist von dort aus verlinkt. Einen vergleichbaren Service hat Apple seinen Entwicklern allerdings schon immer geboten. Neu ist hingegen, dass Apple jetzt auch ein eigenes Blog als Unterseite betreibt. Seit der WWDC veröffentlicht Apple dort in mehr oder minder regelmäßigen Abständen nützliche Tipps, Tricks und Informationen für Swift-Entwickler und Menschen, die es werden wollen. Bislang allerdings immer weit jenseits des Horizonts von Einsteigern. Das ändert sich heute.

Die eigene Foto-Filter-App

Mit dem in der vergangenen Nacht unserer Zeit online gestellten Blog-Post wendet sich Apple erstmals auch an die blutigen Anfänger der Swift-Programmiererei. In einem gut sechs Minuten langen Video erklärt „Jane Appleseed“, wie man innerhalb von Minuten eine eigene iOS-App erstellt, die unter Umständen sogar einen echten Mehrwert bietet.

Apple steigt nämlich nicht mit dem klassischen Programmier-Beispiel „Hello World“ ein, sondern erklärt gleich, wie man eine eigene Foto-Filter-App programmiert. Zugegeben: Diese kann nach Fertigstellung lediglich ein und dasselbe Foto mit verschiedenen Filtern versehen – aber das ist immerhin schon mal ein befriedigenderer Anfang als ein schwarzes „Hello World“ auf weißem Grund.

Mehr zu diesen Themen:

Ihre Meinung? Diskutieren Sie mit!

Hier können Sie ihre Meinung zum Artikel "Die eigene Foto-Filter-App in Swift programmieren" äußern. Melden Sie sich hierfür mit ihrem maclife.de-Account an oder füllen sie die untenstehenden Felder aus.