Sticky Werbung

Internet

Dieser WLAN-Router funktioniert auch bei Internet-Ausfall

Netgear wird in den nächsten Wochen einen neuen Router auf den Markt bringen. Dieser Router mit dem etwas sperrigen Namen Nighthawk R7100LG unterscheidet sich von anderen Geräten seiner Klasse. Denn es handelt sich dabei um einen WLAN-Router mit LTE-Modem. Eine micro-Sim-Karte mit entsprechendem Datenvolumen reicht aus und Nutzer können sich ohne Breitband-Anschluss mit dem Internet verbinden und erhalten dabei auch noch eine gute Übertragungsgeschwindigkeit.

Von   Uhr

Das Unternehmen Netgear hat einen neuen Router vorgestellt, der bereits Ende Juli auf den Markt kommen soll. Der Nighthawk R7100LG ist aber kein normaler Router, wie man ihn zu hunderten in den Elektromärkten findet. Stattdessen handelt es sich beim neuen Nighthawk um einen WLAN-Router mit LTE-Modem.

Der Nighthawk R7100LG ist ein WLAN-Router mit LTE-Modem

Der Nighthawk R7100LG wird von gleich drei Antennen dominiert. Setzt man eine micro-SIM-Karten in den LTE-Router ein, kann er sich über das Mobilfunknetz mit dem Internet verbinden. Die Datenübertragungsgeschwindigkeit beträgt, je nach Netzverfügbarkeit, bis zu 300 Megabit pro Sekunde, da Netgear den Router mit LTE der Kategorie sechs ausgestattet hat. Damit ist der Router vor allem für Gebiete geeignet, in denen es keinen Breitband-Anschluss gibt, aber ein vernünftiges Mobilfunknetz vorhanden ist.

Außerdem besitzt der Nighthawk R7100LG Wi-Fi 802.11 ac und Wi-Fi 802.11 n. Im Dual-Band-Betrieb erreicht der WLAN-Router mit LTE-Modem somit einen Datendurchsatz von bis zu 1.900 Megabit pro Sekunde. Aufgeschlüsselt sind das bis zu 600 Megabit/Sekunde im 2,4-GHz-Band und maximal 1.300 Megabit/Sekunde im 5-GHz-Band.

Das Innenleben des Nighthawk R7100LG besteht aus einem Dual-Core-Prozessor, der mit 1 GHz taktet, und 384 MB RAM. Außerdem besitzt Netgears WLAN-Router fünf Gigabit-Ethernet-Ports, zwei USB-2.0-Anschlüsse und einen USB-3.0-Port. Der Preis des Geräts wird bei rund 350 Euro liegen.

Diskutiere mit!

Hier kannst du den Artikel "Dieser WLAN-Router funktioniert auch bei Internet-Ausfall" kommentieren. Melde dich einfach mit deinem maclife.de-Account an oder fülle die unten stehenden Felder aus.

Was ist denn daran besonderes? Mobile WLAN Router mit LTE gibt es wie Sand am Meer. Und natürlich können sich nicht Mit dem Internet verbinden wenn "das Internet" "ausgefallen " ist.

Nein, wirklich nicht neu die Idee. Ich habe seit fast zwei Jahren einen TP-Link mit USB Steckplatz für einen GSM Stick, das finde ich weitaus innovativer, da ich den auch abstecken und mitnehmen kann für das Book unterwegs

Super, ein Internetausfall is doch nur dann wirklich "schlimm", wenn man gerade eine große Datei am laden ist..Und wenn man dann so einen üblichen Tarif mit 2 oder 3 GB Volumen hat... Wow..

Hybrid Funktionalität oder Standalone LTE?

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.