Auf Corona testen wird einfacher

Danke Telekom: Corona-App zeigt Testergebnis positiv oder negativ an

Die Deutsche Telekom hat eine iOS-Corona-App entwickelt, die Patienten ihr Testergebnis auf das Coronavirus direkt übermittelt. Das geht um Stunden schneller als per Telefon. Doch wie funktioniert das?

Von   Uhr

Die Telekom hat im Auftrag der Deutsche Gesellschaft fur Wundheilung und Wundbehandlung e.V eine App für iOS und Android entwickelt, mit der Patienten schneller an ihre Corona-Testergebnisse kommen. Zum Start werden rund 20.000 Nutzer schneller benachrichtigt. Die App stammt von der Telekom und BS Software Development und soll die Wartezeit auf das Testergebnis um 4 bis 8 Stunden verringern.

Warum macht die Corona-Information per Smartphone Sinn?

Neuinfektionen verlangsamen ist das oberste Gebot und das können Patienten am besten, wenn sie früh wissen, dass sie Sars-CoV-2-positiv sind. Das heißt aber auch: Sie müssen es sehr schnell wissen. Aktuell wird den Patienten hinterher telefoniert – und das ist denkbar schlecht. Die neue App der Telekom sendet hingegen das Testergebnis sofort auf das iPhone oder Android-Gerät des Nutzers.

Was bringt die Corona-App noch für Vorteile?

Die Gesundheitsämter werden auch entlastet, weil Patienten nicht mehr anrufen, um sich zu informieren, wie es um ihr Testergebnis bestellt ist. Aktuell sind immer noch mehr Tests negativ als positiv. Bei einem positiven Ergebnis können sofort alle erforderlichen Maßnahmen direkt eingeleitet werden – und das heißt in jedem Fall erst einmal Selbstquarantäne. Wenn die Symptome schlimmer werden, muss der Patient natürlich ins Krankenhaus – aber immer erst vorher anrufen und nicht einfach in der Notaufnahme auftauchen, bitte!

Wie funktioniert der ganze Prozess mit der Corona-App?

Wenn ein Test durchgeführt wird, werden von den beteiligten Teststellen zwei Etiketten ausgedruckt. Eines kommt als Auftragsetikett zum Labor und eines ist für den Patienten gedacht. Sobald der Befund vorliegt, wird das Ergebnis anonymisiert in der Telekom Healthcare Cloud gespeichert. Der Patient erhält in Echtzeit seinen Befund in der App.

Wo kriege ich die Telekom-App COVID-19 her?

Die App steht im App Store von Apple und im Google Play Store kostenlos zur Verfügung.

Wie benutzt man die App COVID-19?

Patienten scannen den Barcode auf ihrem Etikett den Barcode mit dem Smartphone über die installierte App. Wird der Barcode einfach so mit der Handy-Kamera gescannt, wird der Nutzer direkt zum Google Play Store oder zu App Store verwiesen, um die App herunterzuladen.

In der App wird das Etikett gescannt. Klappt das nicht, kann auch die ID vom Etikett manuell eingetippt werden. Das Ergebnis kommt dann nach erfolgtem Test auf die App. Das kann aufgrund der massiven Labortätigkeiten dauern. Patienten sollten bitte nicht ungeduldig werden und anrufen – denn dann würden sie den Vorteil der App zunichte machen.

Und wenn Sie im Homeoffice schuften müssen:

Diskutiere mit!

Hier kannst du den Artikel "Danke Telekom: Corona-App zeigt Testergebnis positiv oder negativ an" kommentieren. Melde dich einfach mit deinem maclife.de-Account an oder fülle die unten stehenden Felder aus.

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.