Sticky Werbung

Coronakrise

Telekom verschenkt 10 GByte Mobilfunkvolumen pro Monat

Die Deutsche Telekom will allen ihren Mobilfunknutzern 10 GByte Datenvolumen pro Monat extra schenken, egal welchen Tarif sie abgeschlossen haben.

Von   Uhr

Die Deutsche Telekom reagiert auf die aktuelle Coronavirus-Situation mit einer Aktion. Jeder Nutzer bekommt 10 GByte pro Monat gratis. Das gilt bis auf Weiteres und dafür gibt es gute Gründe, denn zum Beispiel Videokonferenzen kosten viel Datenvolumen und so soll dafür gesorgt werden, dass die Menschen trotz räumlicher Distanz digital zusammenbleiben, zusammen lernen und natürlich auch zusammen arbeiten können.

Natürlich dürfen die Nutzer ihr neues Datenvolumen auch zum Vergnügen auf den Kopf hauen und beispielsweise Videos streamen. Die Netze der Telekom sind nach Angaben des Unternehmens gut auf die aktuelle Situation vorbereitet und stabil.

So erhält man das zusätzliche Datenvolumen

Privatkunden mit einem Prepaid- oder Postpaid-Vertrag buchen das zusätzliche Datenvolumen über die MeinMagenta App – Geschäftskunden über pass.telekom.de.

Zudem gibt es bald ziemlich viel zu gucken: Der neue Streamingdienst Disney+ startet am 24. März und Telekom-Kunden können den Dienst 6 Monate kostenfrei nutzen. Das ist keine Reaktion auf das Corona-Virus sondern eine Werbeaktion. Das Angebot lässt sich zu allen aktuellen MagentaZuhause und MagentaMobil Tarifen hinzubuchen.

Hilfe für Unternehmen und Selbstständige

Ab sofort stellt die Telekom außerdem Unternehmen für 3 Monate kostenlos Office 365 und WebExConferencing Services zur Verfügung, um das Arbeiten im Homeoffice zu ermöglichen.

Schüler und Lehrer

Und zu guter Letzt stellt bietet die Telekom Schulen cloud-basierte Web-Konferenzdienste für 3 Monate kostenlos zur Verfügung. Das Angebot gilt auch für Schulen, die keine Telekom-Kunden sind.

Diskutiere mit!

Hier kannst du den Artikel "Telekom verschenkt 10 GByte Mobilfunkvolumen pro Monat" kommentieren. Melde dich einfach mit deinem maclife.de-Account an oder fülle die unten stehenden Felder aus.

ohne gescheites Netz!

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.